https://p5.focus.de/img/fotos/crop10976936/8980608765-cfreecrop_21_9-w1280-h720-otx0_y120-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-190730-99-265455-large-4-3.jpg

Medizin

Im Schnitt stieg bei Menschen, die mehr als sechs Tassen Kaffee pro Tag tranken, das Risiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung um 22 Prozent. Das stützt vorherige Studien , die darauf hinweisen, dass Kaffee sogar förderlich für die Gesundheit sein könnte.
  • Deutsche Krankenhäuser lebensgefährlich: Gibt es zu viele Kliniken?

    Deutsche Krankenhäuser lebensgefährlich: Gibt es zu viele Kliniken?

    Medizin

    Die Linke wirft der Bertelsmann-Stiftung mit der Studie eine Zerstörung der sozialen Infrastruktur vor, wenn von 1.400 Krankenhäusern 800 geschlossen werden sollen. Er räumte aber ein, dass in Ballungsgebieten größere Strukturen "durchaus sinnvoll" sein könnten. Die sogenannten Rationalisierungsreserven seien mittlerweile ausgeschöpft, hatte die Krankenhausgesellschaft erklärt.
  • US-Patient nach Stuhltransplantation tot

    US-Patient nach Stuhltransplantation tot

    Medizin

    In den USA ist ein Patient nach einer Stuhltransplantation gestorben. Viele ähnliche Studien würden nun solange unterbrochen, bis die Beteiligten nachweisen könnten, dass die Proben ausreichend untersucht würden, sagte Peter Marks von der FDA der " New York Times ".
  • Merkel im CNN-Interview: Sie will Kanzlerin bis 2021 bleiben

    Merkel im CNN-Interview: Sie will Kanzlerin bis 2021 bleiben

    Medizin

    Hinsichtlich des Erstarkens rechter Parteien in Europa sowie Antisemitismus "gebe es noch viel Arbeit". Für die Union sei das Ergebnis der Europawahl "natürlich dann auch Aufforderung, noch bessere Antworten auf diese Fragen zu finden und vor allen Dingen zu sagen, dass wir uns den Zielen, die wir uns selbst gesetzt haben, auch verpflichtet fühlen", betonte Merkel weiter.
  • Novartis erhält die US-Zulassung für ein millionenteures Medikament gegen SMA

    Novartis erhält die US-Zulassung für ein millionenteures Medikament gegen SMA

    Medizin

    Nach Angaben des Neurologen Jerry Mendell, der eine der ersten Studien an Patienten leitete, sind die ersten behandelten Kinder inzwischen vier bis fünf Jahre alt und zeigen keine Symptome. Legende: Seit dieser Woche in den USA zugelassen - Zolgensma von Novartis . Novartis tritt in Konkurrenz zu dem Mittel Spinraza des US-Biotechnologieunternehmen Biogen.
  • Sophia Thiel:

    Sophia Thiel: "Ich brauche Zeit, um zu mir zurückzufinden"

    Medizin

    Sie postete keine aktuellen Fotos mehr, die Fans störten sich vor allem daran, dass sie nichts Persönliches mehr teilte, sondern überwiegend werbliche Fotos . In erster Linie habe sie sich immer als Athletin gesehen, doch dann seien immer mehr Aufgaben dazu gekommen. "Der Spagat zwischen Athletin, Fitnessmodel und Onlinetrainerin, Person des öffentlichen Lebens und Influencerin zehrte immer mehr an meinen Energiereserven", erzählt Thiel in dem Video.
  • Neue Studie: So viele Tassen Kaffee sind unbedenklich

    Medizin

    Alles darüber hinaus würde negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Die Untersuchungen haben nämlich gezeigt, dass die Studien-Teilnehmer, die mehr als fünf Tassen Kaffee pro Tag tranken, ein bis zu 22 Prozent höheres Risiko hatten, gesundheitliche Probleme mit dem Herzen zu bekommen.
  • Medikamenten-Rückruf: Hersteller ruft Blutdrucksenker Candesartan zurück

    Medikamenten-Rückruf: Hersteller ruft Blutdrucksenker Candesartan zurück

    Medizin

    Wegen eines Kennzeichnungsfehlers ruft das Pharma-Unternehmen Puren Pharma GmbH & Co. KG hat einen Rückruf für Candesartan gestartet, da bei dem weit verbreiteten Blutdrucksenker Kennzeichnungsfehler festgestellt wurden. Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker gab bereits eine Schnellinformation für alle Apotheken heraus. Laut des Herstellers sind die Packungen, die ab dem 16.
  • HIV-Infektion bei schwulen Paaren durch Medikamente gestoppt

    HIV-Infektion bei schwulen Paaren durch Medikamente gestoppt

    Medizin

    Von den Probanden war jeweils ein Partner HIV-positiv und nahm sogenannte antiretrovirale Medikamente, so dass keine Viren mehr im Blut nachweisbar waren. Ihre Viruslast ist mangels entsprechender Therapie hoch und das Risiko, den Erreger weiterzugeben, daher vergleichsweise gross. Erst vor wenigen Wochen berichteten britische Wissenschaftler über einen medizinischen Durchbruch: Den Experten zufolge konnte ein Mann aus England vom HI-Virus geheilt werden.
  • Masern-Impfpflicht: Minister Spahn macht ernst und plant Geldstrafen

    Masern-Impfpflicht: Minister Spahn macht ernst und plant Geldstrafen

    Medizin

    Deswegen will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will jetzt verpflichtende Masern-Impfungen für Kita- und Schulkinder durchsetzen. Das berichtet die " Bild am Sonntag ". Die Masern-Impfung kostet rund 60 Euro. "Eine Masern-Infektion ist damit anders, als vielfach angenommen, keine harmlose Krankheit". Impfungen gegen Masern sollen künftig bei allen Ärzten ausser Zahnärzten möglich sein.
  • Fresenius berichtet über Start ins

    Fresenius berichtet über Start ins "Übergangsjahr"

    Medizin

    Der Konzern will in diesem Jahr verstärkt in den Ausbau seines Geschäfts investieren, um wieder in Fahrt zu kommen. "Der Start ins Jahr 2019 ist uns gut gelungen", erklärte Chef Stephan Sturm. Auch sein Dialysegeschäft will Fresenius weiter ausbauen. Das operative Ergebnis stieg - ohne Wechselkurseffekte gerechnet - um 2 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.
  • Forscher warnen: Verzicht auf Frühstück kann gefährlich sein

    Medizin

    So kommt beispielsweise eine aktuelle Studie zu dem Schluss, dass ein Verzicht auf das Frühstück mit einem deutlich erhöhten Risiko tödlicher Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Zusammengang steht. Dies unterstreiche die Bedeutung des täglichen Frühstücks für die Gesundheit. Die Wahrscheinlichkeit eine kardiovaskuläre Erkrankung zu entwickeln, steigt dadurch massiv.
  • Kennzeichnung - Gericht stoppt Iglo

    Kennzeichnung - Gericht stoppt Iglo

    Medizin

    Beantragt hatte dies der Münchner Verein " Schutzverband gegen Unwesen in der Wirtschaft ". Wer den Wettbewerbsverband beauftragt hat, ist unklar. Iglo kündigt Berufung an. Diese mache bestimmte Vorgaben für derartige Angaben, denen der "Nutri-Score" aber nicht entspreche. Der BLL habe daher ein eigenes Modell vorgelegt.