https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/30281/72/302817294_34:782:2373:2046_1000x541_80_0_0_903e7aa80a117733021695622f67790c.jpg

International

Im April 2016 hatte ein Gericht in den Niederlanden ein Urteil aufgehoben, das Russland zu 50 Milliarden Dollar (44 Milliarden Euro) Schadenersatz an die einstigen Yukos-Aktionäre verpflichtete. Russland müsse doch 50 Milliarden Dollar Schadenersatz zahlen, urteilte ein Gericht in Den Haag im Berufungsverfahren am Dienstag. Das Gericht gab damit einer Klage der früheren Aktionäre statt.
  • Präsidentschaftswahl in Afghanistan: Aschraf Ghani bleibt im Amt

    Präsidentschaftswahl in Afghanistan: Aschraf Ghani bleibt im Amt

    International

    Die USA und die militant-islamistischen Taliban stehen an der Schwelle zu einem Abkommen über Wege zu Frieden, die auch innerafghanische Friedensgespräche einleiten sollen. Nach den vorläufigen Ergebnissen waren mehr als 16.500 Beschwerden bei der Wahlbeschwerdekommission eingegangen. Nur ein Bruchteil der empfohlenen Nachzählungen wurden durchgeführt.
  • Bär in Bayern: Tatzenabdrücke im Schnee entdeckt | BR24

    Bär in Bayern: Tatzenabdrücke im Schnee entdeckt | BR24

    International

    Vier Monate nach dem Bären-Schnappschuss einer Wildtierkamera sind im südlichen Landkreis Garmisch-Partenkirchen Tatzenabdrücke im Schnee entdeckt worden. Fachleute vermuten, dass es dasselbe Tier ist. "In der Winterruhe fressen die Tiere in der Regel nichts". Der Bär verhalte sich aber nach wie vor "sehr scheu und unauffällig".
  • Grönland will Schmelzwasser exportieren Neue Einnahmequelle

    Grönland will Schmelzwasser exportieren Neue Einnahmequelle

    International

    Insgesamt seien 16 Lizenzen zur Wassergewinnung ausgeschrieben. Grönland ist weitgehend autonom, gehört aber wie die Färöer-Inseln zum Königreich Dänemark und ist wirtschaftlich stark von den Dänen abhängig. Laut Grönlands Energieminister geht es bei der ganzen Aktion aber nicht nur ums Geld: Man wolle auch der Wasserknappheit entgegenwirken, die seiner Meinung nach auf der Welt durch den Klimawandel zunehmen wird.
  • Reitergrab und Siedlung - Archäologische Funde im Raum Augsburg

    Reitergrab und Siedlung - Archäologische Funde im Raum Augsburg

    International

    Auf die multikulturelle Besiedlung Schwabens in der Spätantike verweist auch ein Grab bei Nordendorf, das ebenfalls aus dem Frühmittelalter stammt, aber bereits nach wenigen Jahren nach der Bestattung seines Besitzer geplündert worden ist. Das mediterrane Geschirr wurde möglicherweise in Ägypten hergestellt, doch ist auch eine Produktionsstätte in Kleinasien oder der Levante denkbar. Eine Schale aus Bronze: Die nahe gelegenen Städte Augsburg und Kempten waren Zentren der römischen Kultur ...
  • Sturm spült Geisterschiff an Küste

    Sturm spült Geisterschiff an Küste

    International

    Erst eine Woche zuvor hatte Sturm "Ciara" (in Deutschland: "Sabine") viel Regen mit sich gebracht. " Dennis " hatte am Wochenende die Britischen Inseln heimgesucht. Die 1976 gebaute "MV Alta" war früheren Medienberichten zufolge im September 2018 auf dem Weg von Griechenland nach Haiti wegen technischer Probleme manövrierunfähig geworden.
  • Motorsport, Daytona 500: Randy Newman nach Unfall im Krankenhaus

    Motorsport, Daytona 500: Randy Newman nach Unfall im Krankenhaus

    International

    Nach Angaben der Ärzte verletzte sich Ryan Newman schwer, wohl aber nicht lebensgefährlich. Damals starb der Amerikaner Dale Earnhardt in Daytona Beach . Newmann hatte erst zu Beginn des Rennwochenendes betont, seine Rücktrittsgedanken beseite geschoben zu haben. "Ich will Spaß in meinem Leben haben".
  • Libyen-Konflikt: EU beschließt neue Marinemission

    Libyen-Konflikt: EU beschließt neue Marinemission

    International

    Die Schiffe würden nun aber im östlichen Mittelmeer stationiert, wo auch die Routen für den Waffenschmuggel verliefen. Sobald sich erweise, dass die neue Mission von Menschenschmugglern missbraucht und zu einem Sogfaktor für Flüchtlinge werde, würden "die maritimen Elemente wieder abgezogen", sagte Schallenberg.
  • US-Strafzölle auf EU-Flugzeuge

    US-Strafzölle auf EU-Flugzeuge

    International

    März in Kraft treten wird. Der europäische Flugzeughersteller Airbus bedauert die Entscheidung. "Aus unserer Sicht sollte der Fokus nun darauf liegen, eine Verhandlungslösung für den Flugzeugstreit auf der Grundlage konkreter EU-Vorschläge zu bestehenden Subventionen und künftigem Verhalten in diesem Sektor zu finden", sagte der Sprecher.
  • Trump fordert von Russland Zurückhaltung in Syrien

    Trump fordert von Russland Zurückhaltung in Syrien

    International

    Bei dem Telefonat mit Erdogan am Samstag habe sich Trump besorgt über die Gewalt in Idlib gezeigt. Zugleich dankte er Erdogan für die Bemühungen der Türkei , "eine humanitäre Katastrophe zu verhindern". Unterdessen rückten die syrischen Regierungstruppen weiter gegen die verbliebenen Milizen-Hochburgen vor. Seit Dezember flohen Angaben der Uno zufolge mehr als 800.000 Menschen vor den Kämpfen in Idlib .
  • Frau erstickt bei Mehlspeisenwettessen in Moskau

    Frau erstickt bei Mehlspeisenwettessen in Moskau

    International

    Jetzt brachte der sprichwörtlich letzte Bissen einer Frau in Moskau den Tod. Zwölf Menschen nahmen daran teil. Sie habe sich gleich mehrere Stücke geschnappt, sie gegessen, sich dann verschluckt und sei daran erstickt. Zuvor starb Mitte Januar in Australien eine 60-jährige Frau. Dabei werden Biskuit-Würfel in Schokolade getunkt, in Kokosraspeln gewälzt und so schnell wie möglich verspeist.
  • Coronavirus: Erster Todesfall aus Frankreich gemeldet

    Coronavirus: Erster Todesfall aus Frankreich gemeldet

    International

    Unter den mit dem neuen Corona-Virus infizierten Menschen an Bord des Kreuzfahrtschiffes in Japan sind auch zwei deutsche Staatsangehörige. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 80-jährigen Touristen, der aus der chinesischen Provinz Hubei nach Paris gekommen war.
  • Quarantäne für China-Rückkehrer in Germersheim zu Ende gegangen

    Quarantäne für China-Rückkehrer in Germersheim zu Ende gegangen

    International

    Sofern diese keine Auffälligkeiten aufweisen, wird die Quarantäne am dann aufgehoben, wie das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium am Freitag in Mainz mitteilte. Eine Quarantäne sei für alle Beteiligten keine einfache Situation. "Aber sie war notwendig, um die Rückkehrer selbst, ihr Umfeld und gesamte Bevölkerung vor dem Coronavirus zu schützen".
  • Sturmtief

    Sturmtief "Victoria" bringt Unwetter in die Region

    International

    Vor allem im Norden Deutschlands werden stürmische Böen und schwere Sturmböen erwartet. Auch im Westen Deutschlands sind Böen bis zu 70 oder 80 km/h möglich. Die Warnung des DWD ist gültig ab Samstagabend, 20 Uhr, und besteht bis Sonntag , 8 Uhr. Aktuell ist der Februar mit 4,9 Grad im Mittel extrem warm.