http://wienerzeitung.at/_em_daten/_cache/image/1xRDqOdlZgE4SAo3qYvEvhl5E5H0Pj5vX-IWtDnA7hio0XT2AkEpDAGGhsKeNaD_yHyfUulI5mAIV8-8eirtymKgpEapc9qHzHusKAF56w12fd9oLlYtCcuQ/200922-1718-948-0900-291394-230903ursu.jpg

International

Frankreich begrüßte die Ideen hingegen. Knackpunkt war stets die Verteilung von Flüchtlingen auf die anderen EU-Staaten, um Ankunftsländer wie Italien oder Griechenland zu entlasten. "Wir müssen die Migration stoppen, und die Quoten und die Rückführungen", sagte auch Babis bei einer Pressekonferenz. Dazu müsse mit nordafrikanischen Staaten verhandelt werden, zudem brauche es eine langfristige Strategie für Libyen und Syrien.
  • Heiko Maas in Quarantäne: Personenschützer mit Corona infiziert

    Heiko Maas in Quarantäne: Personenschützer mit Corona infiziert

    International

    Ein erster Corona-Test bei dem Minister am Mittwoch sei negativ ausgefallen, teilte eine Sprecherin laut der Nachrichtenagentur Reuters mit. Das geschehe in Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Gesundheitsdienst. Eine geplante Reise Maas' nach Jordanien wurde inzwischen abgesagt. Altmaier teilte auf Twitter mit, dass ein Mitarbeiter eines EU-Ministers beim Handelsministerrat in Berlin positiv auf Corona getestet worden sei.
  • VSV bringt erste Amtshaftungsklagen in Causa Ischgl ein

    VSV bringt erste Amtshaftungsklagen in Causa Ischgl ein

    International

    Der Verbraucherschutzverein VSV machte am Mittwoch ernst und brachte nun die ersten Klagen gegen die Republik Österreich in Zusammenhang mit den Coronainfektionen im Tiroler Wintersportort Ischgl ein. Unterdessen trifft Ischgl Maßnahmen gegen eine abermalige Virusverbreitung in der Wintersaison. Um bei Gericht rasche Erfolge erzielen zu können, habe man sich vorerst auf vier Musterfälle beschränkt, erläuterte Anwalt Klauser in der Pressekonferenz.
  • Abtwil SG - Nach Blitzeinschlag: 14 Jugendliche ins Spital eingeliefert

    Abtwil SG - Nach Blitzeinschlag: 14 Jugendliche ins Spital eingeliefert

    International

    Blitzschlag - Von den 14 Jugendlichen, die am Dienstag während eines Fussballspiels in Abtwil SG durch einen Blitzschlag verletzt wurden, befindet sich noch einer im Spital. Die übrigen 13 Jugendlichen wurden von Rettungssanitätern betreut und zur Kontrolle und Überwachung in verschiedene Spitäler gebracht. Nebst sechs Rettungswagen, mehreren Polizeipatrouillen, der REGA wurde auch ein Care-Team aufgeboten.
  • Lukaschenko überraschend als Präsident vereidigt

    Lukaschenko überraschend als Präsident vereidigt

    International

    Danach überreichte ihm die Chefin der Wahlkommission, Lidija Jermoschine, die Amtsurkunde. Die Amtseinführung und Vereidigung geschah ohne Ankündigung. Die EU erkennt die Wiederwahl Lukaschenkos nicht an. Gemäß der Verfassung musste sie innerhalb von zwei Monaten nach der Präsidentenwahl und damit bis zum 9.
  • Die aktuellen Zahlen der Corona-Pandemie in Deutschland

    Die aktuellen Zahlen der Corona-Pandemie in Deutschland

    International

    Erstmals seit Juni ist die Zahl der erfassten Tests zurückgegangen. Das Robert Koch-Institut hat am Sonntag erwartungsgemäß eine vergleichsweise niedrige Zahl an neuen Corona-Infektionen gemeldet. Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen in Deutschland laut Mitteilung vom Samstag bei 1,15 (Vortag: 1,00). "Nach einer vorübergehenden Stabilisierung der Fallzahlen auf einem erhöhten Niveau ist aktuell ein weiterer Anstieg der Übertragungen in der Bevölkerung in Deutschland ...
  • Schon über 400 Grindwale vor Australien gestrandet

    Schon über 400 Grindwale vor Australien gestrandet

    International

    Australischen Rettern zufolge sind rund 380 der vor der Westküste Tasmaniens gestrandeten Grindwale bereits tot. Bisher konnten demnach 50 Wale befreit werden. Langflossen-Grindwale seien aber robuste Tiere und könnten bei kühlen Temperaturen und Regen mehrere Tage überleben. Sie verständigen sich über ein umfangreiches Tonrepertoire von Pfiffen und leben in Gruppen - Schulen genannt - mit im Mittel um die 20 Tieren.
  • Russland beginnt Militärmanöver im Kaukasus

    Russland beginnt Militärmanöver im Kaukasus

    International

    An dem Manöver " Kaukasus 2020 " unter Leitung des russischen Generalstabs beteiligen sich rund 80'000 Menschen. Dabei hatten gerade im vergangenen Jahr am Manöver "Zentrum 2019" 128 000 Soldaten teilgenommen und 20 000 militärtechnische Einheiten.
  • Corona oder Grippe? Spahn will

    Corona oder Grippe? Spahn will "Fieberambulanzen" einrichten

    International

    Solche speziellen Ambulanzen für mögliche Corona-Patienten könnten verhindern, dass Patienten mit anderen Erkrankungen aus Angst vor einer Coronavirus-Ansteckung den Gang zum Arzt oder in die Klinik meiden, sagte Gewerkschaftschefin Susanne Johna der "Passauer Neuen Presse" (Dienstagausgabe).
  • Botswana - Cyanobakterien vermutlich Grund für Elefanten-Massensterben

    Botswana - Cyanobakterien vermutlich Grund für Elefanten-Massensterben

    International

    Manche Arten von Cyanobakterien, auch Blaualgen genannt, bilden potenziell tödliche Giftstoffe. Noch sei unklar, warum offenbar keine andere Spezies betroffen sei, sagte Reuben. Wilderei wurde als Todesursache früh ausgeschlossen, da die Kadaver mit intakten Stoßzähnen gefunden wurden. Auch Anthrax-Bakterien, die früher schon zu Elefantensterben geführt hatten, konnten ausgeschlossen werden.
  • Indirekter Schlagabtausch zwischen Trump und Xi — UN-Generaldebatte

    Indirekter Schlagabtausch zwischen Trump und Xi — UN-Generaldebatte

    International

    Die ansonsten hochrangigen Vertreter beteuerten die Bedeutung der Vereinten Nationen - verlangten aber auch Reformen. Zum Auftakt der UN-Generaldebatte sprechen die Mächtigen. Auch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan betonte seine Wertschätzung - mahnte aber gleichzeitig dringende Reformen an, unter anderem des Sicherheitsrats.
  • US-Richterin stoppt Vorgehen der Regierung gegen Wechat

    US-Richterin stoppt Vorgehen der Regierung gegen Wechat

    International

    Die für Montag angekündigte Download-Sperre soll um mindestens eine Woche verschoben werden. Viele Funktionen sollten nicht mehr möglich sein. Einige Millionen Nutzer in den USA greifen zu WeChat, vor allem um mit Verwandten und Freunden in China in Kontakt zu bleiben.
  • Zypern blockiert: EU weiter uneinig über Weißrussland-Sanktionen

    Zypern blockiert: EU weiter uneinig über Weißrussland-Sanktionen

    International

    Das ist das Ergebnis eines EU-Außenminister-Gipfels in Brüssel. "Die Gewalt, die Lukaschenko gegen friedliche Demonstranten ausübt, ist völlig inakzeptabel", sagte er in Brüssel. Denn dafür braucht es die Zustimmung aller 27 Mitgliedstaaten. Die geplanten Sanktionen der Europäischen Union gegen Unterstützer des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko lassen weiter auf sich warten.