Was ist eine intrauterine Insemination (IUI)?

Einstellen Kommentar Drucken

 

Intrauterine Insemination (IUI) ist eine assistierte Reproduktionstechnologie, bei der das männliche Sperma direkt in die Gebärmutter einer Frau injiziert wird. Die Erschwinglichkeit der Kosten der künstlichen Befruchtung macht es zu einer ziemlich attraktiven Behandlungsmethode, und daher sollten Frauen und Familien, die auf eine solche Option zurückgreifen, den Prozess und die Besonderheiten dieses Verfahrens verstehen.

IUI ist ein relativ einfaches Verfahren, bei dem Ärzte speziell Spermien vorbereiten, um die Befruchtung zu erleichtern; danach wird es mit einem Katheter direkt in die Gebärmutter der Frau injiziert. Auf diese Weise wird die Eizelle im menschlichen Körper befruchtet, anders als bei der IVF, wenn die Befruchtung unter Laborbedingungen durchgeführt wird. Es kann sowohl mit Partnersamen als auch mit Spendersamen durchgeführt werden. 

Was sollten Sie über das IUI-Verfahren wissen?

Obwohl die intrauterine Insemination eine assistierte Reproduktionstechnologie ist, ist sie nicht-invasiv und ähnelt dem Prozess der natürlichen Empfängnis.

Zunächst untersucht der Arzt die Patientin, um festzustellen, ob sie gesundheitliche Probleme hat, denn für die Anwendung von IUI muss die Frau absolut gesund sein und ihr Körper sollte bereit sein, ein Kind zu tragen und zu gebären. Wenn Ärzte Probleme mit der Empfängnis feststellen, können sie ein invasiveres Verfahren empfehlen oder ein persönliches Behandlungsschema entwickeln, um das Problem zu lösen.

Danach warten die Ärzte entweder auf den natürlichen Eisprung einer Frau (sog. natürliche IUI) oder starten den Prozess der Ovulationsinduktion (stimulierte IUI), wenn der Frau Medikamente verabreicht werden, um ihren Eisprung zu erleichtern. In dieser Zeit werden die Ärzte sie genau überwachen, da die Spermieninjektion unmittelbar vor oder während der günstigsten Ovulationsperiode erfolgen sollte. Die stimulierte intrauterine Stimulation ist angezeigt, wenn eine Frau Probleme mit dem Eisprung hat, z. B. wenn er nicht regelmäßig ist.

Wenn eine Eizelle reift, verabreichen Ärzte dazu das Sperma eines Mannes oder eines Spenders mit einem speziellen Katheter, einem dünnen und flexiblen Schlauch, in die Gebärmutter einer Frau. Vor dem Eingriff werden die Spermien auf besondere Weise behandelt – dies erhöht nicht die Qualität, erleichtert aber den Befruchtungsprozess. Dieses Verfahren wird als "Spermawäsche" bezeichnet und bedeutet, dass einzelne Spermatozoen vom Samen getrennt werden. Die Spermien sollten auch analysiert werden, um ihre Beweglichkeit, Morphologie und Qualitätsmerkmale zu bestimmen. Wenn das Sperma von schlechter Qualität ist oder ein Mann an einer Krankheit leidet, die vom Kind vererbt werden kann, kann das Spendersamen verwendet werden. 

Da die Spermieninjektion nicht kompliziert ist, dauert sie nicht lange – nur wenige Minuten, danach muss sich die Frau jedoch etwa eine halbe Stunde ausruhen und kann dann gehen. In ein paar Wochen sollte sie zu einer ärztlichen Untersuchung kommen, um die Schwangerschaft zu bestätigen. 

Erfolgsraten bei IUI und Schwangerschaft

Die intrauterine Insemination bietet viele Vorteile zu einem vernünftigen Preis:

  • Es ist ein wirksamer Weg, einige Fortpflanzungsprobleme zu überwinden, einschließlich männlicher Unfruchtbarkeit in Verbindung mit geringer Beweglichkeit der Spermien, weiblicher Unfruchtbarkeit in Verbindung mit Ovulationsproblemen. 
  • Mit IUI können gesunde Frauen erfolgreich schwanger werden.
  • Es ist ein nicht-invasives Verfahren, das nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.
  • Geringe Wahrscheinlichkeit von Komplikationen – weniger als 1%.
  • Es ist eine gute Option für alleinstehende Frauen, die schwanger werden und ein Kind zur Welt bringen möchten.
  • Das Verfahren kommt der natürlichen Empfängnis nahe und erfordert oft keine speziellen Medikamente.

Die intrauterine Insemination ist wahrscheinlich die günstigste aller Dienstleistungen im Bereich der assistierten Reproduktionstechnologie; manche Versicherungen decken es sogar in ihren Grundversicherungsverträgen ab. Allerdings ist es auch das am wenigsten wirksame. Wenn eine Frau keine komplizierten Erkrankungen aufweist und möglicherweise schwanger werden und das Baby austragen kann, kann dieses Verfahren von diesem Verfahren profitieren, und diese Frauen erzielen normalerweise ziemlich gute Ergebnisse mit diesem Verfahren. Wenn die Frau jedoch kompliziertere Gesundheitszustände oder Störungen hat, die eine Schwangerschaft verhindern, ist die IUI möglicherweise nicht effizient genug und sie muss möglicherweise auf andere Behandlungsmethoden zurückgreifen.

"Parens Fertility" bietet intrauterine Insemination (IUI) zu einem günstigen Preis und in unserer Klinik durch hochqualifizierte Ärzte an. Zögern Sie also nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie weitere Fragen zur IUI haben oder eine professionelle Beratung durch qualifizierte Fertilitätsexperten benötigen. Unsere Ärzte werden die beste Option für Sie auswählen und ein Behandlungsprogramm entwickeln, das perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist, denn in unserer Klinik wissen wir, wie wichtig die Elternschaft für unsere Patienten ist.

Comments