Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit neun Monaten einstellig

Einstellen Kommentar Drucken

Das Robert Koch-Institut gab den Wert der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner am Samstag mit 9,3 an.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Fälle liegt erstmals seit gut neun Monaten wieder im einstelligen Bereich.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1.108 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zuletzt war am 13. September ein einstelliger Inzidenzwert auf Bundesebene registriert worden.

Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am Samstagmorgen mit bundesweit 9,3 an und fällt damit erstmal seit dem 13. September 2020 wieder in den einstelligen Bereich (Vortag: 10,3; Vorwoche: 18,3). Ihren bislang höchsten Stand hatte er am 22. Dezember mit 197,6 erreicht. Alle kreisfreien Städte und Kreise in NRW liegen unter der Inzidenz-Schwelle von 35.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Freitagabend bei 0,70. Den niedrigsten Wert verzeichnet Mecklenburg-Vorpommern mit 2,8, den höchsten Baden-Württemberg und das Saarland mit einer Inzidenz von 14. Das geht aus Zahlen vom Samstag hervor. Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 70 weitere Menschen anstecken. Liegt er für längere Zeit unter 1, ebbt das Infektionsgeschehen ab - liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

Trotz der sinkenden Inzidenz und steigender Impfquoten hatten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und RKI-Präsident Lothar Wieler am Freitag vor den Gefahren durch die sehr ansteckende Delta-Variante gewarnt. Damit erhöht sich die Zahl der gemeldeten Todesfälle binnen 24 Stunden auf 90.369. Rund 3.601.200 Menschen in Deutschland sind laut RKI von einer Covid-19-Erkrankung genesen. Die Frage sei nicht, ob, sondern wann sie zur dominierenden Variante hierzulande werde.

Mehr als die Hälfte der Deutschen hat die erste Impfung bekommen. 29,6 Prozent haben nach seinen Angaben bereits den vollen Impfschutz, der zumeist nach der zweiten Impfung erreicht wird.

Comments