Medienberichte: Johnson will Coronamaßnahmen in England offenbar um vier Wochen verlängern

Einstellen Kommentar Drucken

Mit Spannung wird erwartet, ob am 21. Juni wie zunächst geplant alle noch geltenden Corona-Beschränkungen in England aufgehoben werden.

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichteten, sollen die Maßnahmen nun vorerst um weitere vier Wochen verlängert werden. "Ich bin zuversichtlich, dass wir nicht mehr als vier Wochen brauchen". Gastronomie und Geschäfte haben bereits seit Wochen wieder auf.

Ab Montag werden nun lediglich die Regeln für Hochzeiten und wenige andere Kulturveranstaltung gelockert - dort sind nun auch wieder mehr als 30 Gäste erlaubt.

Die zuerst in Indien nachgewiesene Delta-Variante ist Behörden zufolge um 60 Prozent ansteckender als die bisher in Großbritannien vor allem verbreitete Alpha-Variante. Die anderen Landesteile Schottland, Wales und Nordirland haben eigene Corona-Regeln, die sich jedoch nur geringfügig von denen in England unterscheiden. Nachdem wochenlang nur sehr wenig Neuinfektionen gezählt wurden, liegt die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz nun wieder bei knapp 65. Der Wert spiegelt die Zahl der neuen Ansteckungen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche wider. Angst vor Ausbreitung Dass die Delta-Variante sich am europäischen Festland ausbreitet und damit die Infektionszahlen wieder nach oben treibt, wollen alle EU-Staaten verhindern. Aktuell gibt es in Wien 22 bestätigte Fälle, wie ein Sprecher des Krisenstabs am Montag der APA berichtete.

In Kärnten wurde ein Fall nachgewiesen, mittlerweile ist der positiv Getestete bereits wieder genesen, sein Umfeld wurde negativ getestet, hieß es am Montag. Delta-Variante: Schutz erst nach zweiter Impfung Bei der Delta-Variante gilt die zweite Dosis als noch entscheidender für einen wirksamen Schutz. Zeitlich passe dies mit der Verbreitung der Delta-Variante zusammen. Für einige jüngere Menschen könne sich Covid-19 somit stärker wie eine einfache Erkältung anfühlen, sagte Spector - und rief Betroffene auf, sich in jedem Fall testen zu lassen.

Comments