Wagen für 900 Fahrgäste - Bahn setzt XXL-ICE ab Hamburg ein

Einstellen Kommentar Drucken

Wahnsinn, ist der lang: Wenn Sie ab heute (Sonntag, 13. Juni) mit dem ICE von Köln nach Hamburg oder München reisen wollen, fährt am Hauptbahnhof der längste Zug aller Zeiten vor: Der XXL-ICE bedient mit dem Sommerfahrplan auch die Haltestelle in Köln. Die Bahn nimmt nämlich zusätzliche touristische Sommerzüge zur Nordsee sowie zum Bodensee und nach Tirol in den Fahrplan auf.

Mehr Züge in Ferienregionen und mehr als 900 Plätze in einem neuen Riesen-ICE: Mit dem Sommer kommen auch bei der Deutschen Bahn wieder einige Änderungen.

Auch auf der Route Hamburg-Dortmund-Köln-Frankfurt Flughafen-Stuttgart-München ist er unterwegs.

Der XXL-ICE hat 13 Wagen und Platz für mehr als 900 Fahrgäste. Der ICE 4 erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 265 Kilometern pro Stunde. Bislang war ein "normaler" ICE rund 200 Meter lang.

Unter anderem fährt vom 3. Juli bis 11. September immer samstags ein direkter ICE aus Berlin über Nürnberg und Augsburg zum einen nach Lindau-Reutin und Bregenz, zum anderen nach Innsbruck und Landeck (Zams) sowie retour. Erstmals werden extralange ICE-Züge eingesetzt.

Comments