Mensch stirbt bei Autounfall in Düsseldorf

Einstellen Kommentar Drucken

Bei dem Zusammenstoß eines Autos mit einem Baum in Düsseldorf ist ein Mensch ums Leben gekommen. Im völlig zerstörten Autowrack machen die Rettungskräfte einen schrecklichen Fund.

Die Umstände des schockierenden Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht in Düsseldorf-Bilk ereignete, waren am Sonntag noch völlig unklar.

Laut Polizei passierte der tödliche Unfall in der Nacht zu Pfingstsonntag um 3.18 Uhr.

Das Unfallfahrzeug brannte vollständig aus. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Der Tote konnte noch nicht identifiziert werden. Die Leiche ist durch den Unfall und das Feuer offenbar zu stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Aber offenbar gibt es einige Hinweise.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Fahrer oder die Fahrerin zur Unfallzeit mit dem Porsche Macan mit Kölner Kennzeichen vom Rheinufertunnel kommend auf der Völklinger Straße in Richtung Südring unterwegs. Rund 200 Meter vor dem Südring kam der Sportwagen nach links von der Fahrbahn ab, donnerte frontal gegen einen Straßenbaum.

Als Einsatzkräfte eintrafen, habe der Wagen bereits komplett in Flammen gestanden. Die Person am Steuer konnte nur noch tot geborgen werden. Die Suche nach möglichen weiteren Fahrzeuginsassen verlief negativ.

Comments