Protest - Querdenken in Stuttgart: Viele Demonstranten ohne Mundschutz

Einstellen Kommentar Drucken

Die Polizei ist mit mehreren hundert Beamten im Einsatz.

Später setzte sich der Zug in Bewegung durch die Stuttgarter Innenstadt. "Masken- und Abstandsverstöße werden von uns beweissicher dokumentiert", so die Polizei auf Twitter. Die Stadt Stuttgart hat im Falle von Verstößen gegen die Maskenpflicht und die vorgeschriebenen Abstände angekündigt, Versammlungen aufzulösen.

Gegendemonstranten in Stuttgart versuchten, den Aufzug am Weiterzug zum Cannstatter Wasen zu hindern. "Sie standen oder saßen auf der Bundesstraße 14 und sind auch jetzt noch vor Ort", sagte ein Polizeisprecher.

Im vergangenen Sommer hatten auf dem Wasen bis zu 10 000 Menschen demonstriert.

Mit mehreren Kundgebungen wollen die Demonstranten aus dem "Querdenken"-Umfeld gegen die Corona-Maßnahmen protestieren".

Die "Querdenken"-Bewegung wird in Baden-Württemberg vom Verfassungsschutz beobachtet". Die Polizei hat das mittlerweile mehreren Medien bestätigt.

Comments