Offenbar zwei Polizisten vor US-Kapitol angefahren

Einstellen Kommentar Drucken

In der US-Hauptstadt Washington ist ein Fahrzeug nahe dem Kapitol in eine Barrikade gefahren. Dabei sind zwei Polizisten angefahren und verletzt worden.

Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, bestätigte die Polizei bei Twitter. Sowohl ein Polizist als auch der Autofahrer erlagen im Krankenhaus ihren Verletzungen, teilte die Polizei in ihrem Statement mit. Wie die Polizei in einem Statement berichtete, durchbrach ein Auto zunächst die nördliche Absperrung des Kapitol-Geländes und krachte daraufhin in eine Absperrung auf der Constitution Avenue. Aus Behördenkreisen verlautete, die Person, die am Steuer des Autos gesessen habe, sei angeschossen worden und werde in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand sei kritisch.

Der Vorfall ereignete sich laut der Kapitolpolizei an einem Kontrollpunkt in der Nähe des Kapitolgebäudes. Auf Videoaufnahmen war ein blaues Auto an einer Barriere zu sehen. Menschen, die sich im Kapitol aufhalten, werden gebetet, dass Gebäude nicht zu verlassen.

Das Kapitol war am 06. Januar von einer Menschenmenge gestürmt worden. Anschließend wurden die Sicherheitsmaßnahmen am Sitz des Kongresses verschärft.

Comments