"Lost"-Star Mira Furlan ist tot"

Einstellen Kommentar Drucken

Die Schauspielerin Mira Furlan, die durch Kultserien wie "Babylon 5" und "Lost" bekannt wurde, ist tot. Auch J. Michael Straczynski, der Produzent von "Babylon 5", zollte Mira Tribut: "Es ist eine Nacht der großen Trauer, denn unsere Freundin und Kameradin ist den Weg dorthin gegangen, wo wir sie nicht mehr erreichen können", twitterte der Autor. Unter Berufung auf ihre engsten Familienmitglieder hat die kroatische Zeitung "Vecernji list" auch die Umstände veröffentlicht, die zum Tod der beliebten Darstellerin geführt haben sollen. Trotz bester Versorgung in einem US-Krankenhaus sei sie letztendlich der tückischen Krankheit erlegen.

Mira Furlan ist tot. "Die Welt wurde durch Miras Anwesenheit bereichert". Schlaf mit Engeln und schau dir Sterne an.

Schon gelesen?Er war erst 57!

Mila Furlan wurde 1955 in Zagreb im damaligen Jugoslawien geboren, emigrierte jedoch Anfang der 90er-Jahre gemeinsam mit ihrem Ehemann in die USA. In ihrem Heimatland war sie eine beliebte und preisgekrönte Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin. Unter anderem spielte sie in dem Oscar-nominierten Drama "Papa ist auf Dienstreise" (1985) von Emir Kusturica.

1991 floh sie mit ihrem Mann Goran vor dem Unabhängigkeitskrieg in Kroatien in die USA. Zuvor hatte sie, laut Straczynski, Morddrohungen erhalten. Berühmt wurde sie vor allem aufgrund der Darstellung der Botschafterin Delenn in 110 Episoden der Science-Fiction-Serie "Babylon 5" in den Jahren 1994 bis 1998. Der Serie blieb sie über alle fünf Staffeln hinweg treu. Sechs Jahre nach der letzten Folge bekam sie die nächste Rolle in der großen Serie und war bis 2010 als "Danielle Rousseau" "in".Hat verloren " sehen. Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Comments