Hofer und Rewe verkaufen FFP2-Masken um 59 Cent per Stück

Einstellen Kommentar Drucken

Der Diskonter Hofer sowie der Rewe-Konzern (Billa, Merkur, Penny, Bipa, Adeg) verkaufen die sogenannten "Filtering Face Piece"-Masken der Schutzkategorie 2 ab morgen, Donnerstag, zum Tiefpreis von 59 Cent per Stück". Bei Spar sollen die Masken vorrangig vom gleichen Lieferanten kommen. Dieses Angebot gilt, solange der Vorrat am jeweiligen Standort reicht. Dann werden wohl auch die anderen Supermarktketten die Preise für die Masken bekannt geben. "Wir haben bemerkt, dass sich zudem große Unsicherheit breitmacht, was die Verfügbarkeit von FFP2-Masken betrifft", erklärt REWE International AG-Vorstand Marcel Haraszti am Samstag.

Und weiter: "Deshalb haben wir beschlossen, dem entgegenzuwirken und den Druck etwas rauszunehmen, indem wir unseren Kundinnen und Kunden in den ersten Tagen der FFP2-Masken-Tragepflicht ab Montag die erste FFP2-Maske gratis zur Verfügung stellen". Es würden aber am Montag ausreichend Masken vorhanden sein. Heute kündigten der REWE-Konzern und Spar nun an, die Masken anfangs sogar gratis an ihre Kunden abzugeben. An Billa, Merkur und Penny seien bereits mehr als fünf Millionen Masken geliefert worden, weitere 15 Millionen seien bestellt. Die Gratismasken werden beim Eingang der Spar-, Eurospar- und Interspar-Märkte sowie Maximärkte ausgegeben, jeder Kunde bekommt ein Stück. Zusätzlich bietet SPAR auch FFP2-Masken zum Kaufen um 0,59 Euro pro Stück an. Der Großteil stamme aus österreichischer Produktion.

Comments