Donald Trump: US-Ministerium verkündet sein vorzeitiges Ausscheiden

Einstellen Kommentar Drucken

Selbst in Trumps Regierung können es offenbar einige Mitarbeiter gar nicht mehr abwarten, bis der US-Präsident und seine Entourage endlich das Weiße Haus verlassen.

Die Amtszeit des 45. Präsidenten der USA hat HEUTE (Montag, 11. Januar 2021) um 19:49 Uhr (Ortszeit) geendet! Die Falschinfo stand dort aber nur kurz.

Die Seite wurde später mit der Fehlermeldung "Die Website hat derzeit technische Probleme" aktualisiert. Es war unklar, ob die Falschangabe aus einer bloßen technischen Panne oder einem Hackerangriff resultierte.

Und: Auch die Amtszeit von Vizepräsident Mike Pence (61) endete demnach am Montagabend.

Auf Twitter kursierten Meldung, demzufolge ein unzufriedener Mitarbeiter die Mitteilungen aufgesetzt hatte.

Das US-Außenministerium verkündete auf seiner Website irrtümlich, dass Donald Trumps Amtszeit am Montag endete. Außenminister Mike Pompeo habe deshalb eine interne Untersuchung der Angelegenheit angeordnet.

Allerdings gibt es nach der Erstürmung des Kapitols in Washington durch aufgebrachte Anhänger am vergangenen Mittwoch Bestrebungen im US-Kongress, Trump vorzeitig aus dem Amt zu entfernen.

Die Demokraten brachten gestern einen entsprechenden Resolutionsentwurf in das Repräsentantenhaus ein.

Comments