Neue Tarife: TVNOW Premium wird in MagentaTV integriert

Einstellen Kommentar Drucken

MagentaTV-Bestandskunden sollen bei Bedarf in die neuen Tarife wechseln können. MagentaTV bündelt viele Streaming- und TV-Angebote von zahlreichen Unternehmen auf der eigenen Plattform. Inklusive sind auch die mobile Nutzung sowie "Komfortfunktionen" wie Restart zum Neustart bereits laufender Sendungen. Die Megathek von MagentaTV und TVNOW Premium umfassen zusammen rund 60.000 Programmstunden aller Genres. Der Tarif ist auch für Kunden ohne Telekom-Festnetzanschluss buchbar und mit dem MagentaTV Stick, mit der MagentaTV App auf dem Smart TV oder per Web nutzbar.

TVNOW kann durch die Zusammenarbeit im Prinzip nur profitieren.

TVnow hat derzeit nach Unternehmensangaben mehr als eine Million zahlende Abonnenten. Wir wollen nicht die breite Masse, wir wollen einfach jeden!, heißt es hochtrabend in einem Werbetrailer von TVNOW, der sich weiterhin als "Mainstreamer" und "Local Hero" auf dem deutschen Streamingmarkt bezeichnet. Es gibt einen freien und einen Premium-Bereich.

Mit der erfolgten Kooperation einher geht eine Überarbeitung der bisherigen Tarife. In den Tarifen Flex und Smart Flex zahlen Kunden für das MagentaSport Angebot 16,53 Euro. Zudem haben sie Zugang zu einem Cloud-Rekorder mit einem Aufnahmevolumen von 24 Stunden. Auf fünf Geräten und bis zu drei parallelen Streams, zuhause und unterwegs - auf dem Fernseher, Tablet oder Smartphone, ganz bequem über die TV-App, den MagentaTV Stick oder den Media Receiver. Nutzer der Plattform MagentaTV können bei zwei neuen Tarifen den sonst kostenpflichtigen Premiumbereich der StreamingPlattform TVnow von RTL ohne Aufpreis mitnutzen. In den beiden MagentaTV Smart-Varianten ist der RTL-Streamingservice TVNOW Premium ohne weitere Zusatzkosten enthalten. Für diesen Tarif besteht eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

MagentaTV Smart: Das attraktivste Preis-Leistungspaket für einen monatlichen Preis von 9,75 Euro und einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Der Kunde erhält für 14,62 Euro monatlich die Leistungsbestandteile des Smart-Tarifs mit einer einmonatigen Mindestvertragslaufzeit.

Unabhängig davon bleibt der Grundtarif MagentaTV Basic für monatlich 4,88 Euro erhalten. Diesen Tarif gibt es allerdings nur für Festnetzkunden der Telekom, die sich mit den Grundfunktionen des linearen TV-Empfangs begnügen. Von Sendern wie RTL und VOX werden einige Inhalte außerdem auf Abruf angeboten. Im Dezember startet außerdem eine großangelegte Marketing-Kampagne zum neuen Angebot. In den kommenden Jahren wollen beide Unternehmen in den Bereichen Technologie, Vermarktung und Inhalte zusammen agieren. Im Mittelpunkt steht hierbei adressierbare Werbung, sogenanntes "Addressable TV", also zielgruppenorientierte, individualisierte Werbeformen. Dadurch soll "die Reichweitenstärke des linearen Fernsehens mit der gezielten Aussteuerbarkeit von Werbung" verknüpft werden.

Wir verstehen uns seit jeher als Aggregator und setzen auf Kooperationen, um MagentaTV für unsere Kunden weiter auszubauen, so Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom Deutschland. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern. hat am Dienstag mehrere neue MagentaTV-Tarife vorgestellt. Gemeinsam wollen wir die TV-Branche maßgeblich mitgestalten und im deutschen Werbemarkt neue Akzente setzen.

Comments