Coronavirus-News aktuell: Neues Covid-19-Symptom entdeckt! Forscher warnen vor Delir

Einstellen Kommentar Drucken

Mittlerweile dürften Fieber, trockener Husten sowie Atemprobleme den meisten Menschen als Covid-19-Symptome bekannt sein. Bei älteren Menschen tritt es häufig auf, wenn zum Beispiel das Hirn schlechter durchblutet wird, der Stoffwechsel sich verändert oder der Betroffene einfach an einem Flüssigkeitsmangel leidet. Die Wissenschaftler vermuten, dass Delir ein frühes Anzeichen einer Infektion sein könnte.

Delir als Frühwarnzeichen einer Corona-Infektion?

Eine schnelle Diagnose ist daher umso wichtiger.

Ein Delir oder auch Delirium ist ein Zustand akuter Verwirrung.

In der Studie wurden Daten von zwei Gruppen mit Corona-positiven Patienten im Alter ab 65 Jahren ausgewertet.322 Betroffene waren zwischen März und Anfang Mai in der Klinik behandelt worden (stationäre Kohorte). Neben psychischen Beschwerden sind auch körperliche Störungen häufig. Weitere 535 Patienten wurden über die in Großbritannien weit verbreitete "Covid Symptom Study App" (ambulante Kohorte) ausgewählt.

Ärzte und Pflegende sollten insbesondere bei älteren, gebrechlichen Patienten sehr wachsam sein, falls es plötzliche Anzeichen für ein Delir gibt. Delir war das einzige Symptom jedes fünften gefährdeten Krankenhauspatienten mit Covid-19. Und bei jedem dritten gebrechlichen ambulanten Corona-Patienten mit Delir fehlten die typischen Symptome Husten und Fieber. Denn diese Gruppe, wie auch chronisch kranke Menschen, hat ein deutlich erhöhtes Risiko, schwer an COVID-19 zu erkranken. Das "Ärzteblatt" hatte zuvor über die in der Zeitschrift "Age and Aging" veröffentlichten Ergebnisse berichtet.

Comments