Freiburger Forscher: Der Körper entwickelt eine Immunität gegen Sars-CoV-2 - Südwest

Einstellen Kommentar Drucken

Gute Nachrichten im Kampf gegen Corona!

Ergebnis, so die Klinik: Nach einer überstandenen Sars-CoV-2-Infektion bilden sich Immunzellen, die im Körper verbleiben und im Falle einer erneuten Infektion eine schnelle Immunantwort vermitteln könnten.

Erkältungen könnten vor dem Coronavirus schützen. "Daher sind wir zuversichtlich, dass die Mehrheit der Menschen, die eine sars-CoV-2-Infektion überlebt haben, einen gewissen Schutz vor einem Wiederauftreten der Covid-19-Erkrankung haben".

Gefördert wird diese translationale Forschung zu Virusinfektionen unter anderen durch das Land Baden-Württemberg, zwei Sonderforschungsbereiche der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie "Clinician Scientist"-Programme verschiedener Stiftungen. Ähnlich könnten auch Impfstoffe, die aktuell in Studien getestet werden, einen deutlichen Schutz gegen SARS-CoV-2 vermitteln".

23.542 Corona-Fälle binnen 24 Stunden gemeldet! .

Wie die Forscher um Kevin Ng vom Francis Crick Institute in London jetzt herausgefunden haben, existiert diese Kreuzimmunität auch im Hinblick auf Antikörper. Die Blutproben waren in den Jahren 2011 und 2018, also lange vor dem Ausbruch der Pandemie entnommen worden. Christoph Neumann-Haefelin, Leiter des Gerok-Leberzentrums am Universitätsklinikum Freiburg, ist der Mitteilung zufolge optimistisch: "Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass nach einer Infektion eine Immunität gegen sars-CoV-2 erreicht werden kann".

Besonders auffällig: Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen war der Anteil hoch. Insgesamt in 62 Prozent der getesteten Proben von jungen Menschen.

Und er liefert eine Erklärung dafür, wieso Kinder weniger schlimme Krankheitsverläufe haben. Zum einen ist bislang nicht erforscht, ob die vorhandenen Antikörper eine Übertragung oder Infektion mit dem Coronavirus auch komplett verhindern könnten.

Und noch etwas betonen die Experten: "Menschen, die gerade erst eine von Coronaviren verursachte Erkältung durchlebt haben, sollten nicht davon ausgehen, dass sie jetzt automatisch immun gegen Covid-19 sind", betont Ng. Der Grund: Es gibt keinen Hinweis darauf, dass nach einer frischen Infektion mehr Antikörper vorhanden sind. "Es braucht aber noch weitere Studien, um zu verstehen, wieso".

Comments