Polen - Weitere Proteste gegen Verschärfung des Abtreibungsrechts

Einstellen Kommentar Drucken

Im Streit um eine Verschärfung des Abtreibungsverbots in Polen hat die polnische Frauenbewegung für Mittwoch zu einem landesweiten Streik aufgerufen. Leiterin Marta Lempart sprach von einem Generalstreik. Angesichts der Corona-Pandemie ist jedoch fraglich, wie hoch die Beteiligung sein wird.

Auch in anderen polnischen Städten gab es den fünften Tag in Folge Proteste gegen ein fast vollständiges Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen, welches das polnische Verfassungsgericht vergangene Woche durch ein Urteil ermöglicht hatte.

In Warschau blockierten tausende Demonstrierende - darunter viele junge Frauen - mehrere Kreuzungen im Stadtzentrum.

Die nationalkonservative Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) setzt sich bereits seit Jahren für eine Verschärfung des Abtreibungsrechts ein.

Das katholische Polen hat eines der striktesten Abtreibungsrechte in Europa.

Comments