Michael Wendler fliegt unabgesprochen in die USA: Droht das DSDS-Aus?

Einstellen Kommentar Drucken

Nach einem Aufenthalt in den USA wäre bei einer Rückkehr nach Deutscland aber laut Bestimmungen so oder so eine zweiwöchige Quarantäne angebracht. Seitdem feststeht, dass der Wendler* Teil der DSDS*-Jury 2021 sein wird, hagelt es Kritik von allen Seiten. Aus dem Umfeld des Sängers heißt es sogar, dass möglicherweise eine Erkrankung mit Fieber Schuld sei, dass der Wendler nicht aus den USA ausreisen konnte.

Der nächste Drehtag ist für den 7. Oktober angesetzt und laut RTL wird es Michael Wendler definitiv nicht rechtzeitig zu den Dreharbeiten schaffen. Doch daraus wird erstmals nichts. Michael Wendler wird den Termin nicht einhalten können. Angeblich wegen einer Krankheit. Nachdem das Paar zuletzt mehrere Tage mit dem Schiff auf dem Rhein unterwegs war (hier fanden die DSDS-Castings statt) sehnte sich die 20-Jährige nach ein bisschen Florida-Sonne.

"Wir hatten eine falsche Adresse und das hat uns eine halbe Stunde gekostet", soll Wendler seine Verspätung laut Bild gerechtfertigt haben - worauf er von Bohlen eine Abmahnung kassiert haben soll. Selbst Wendler*-Manager Markus Krampe versuchte am Dienstagmorgen vergeblich, seinen Klienten zu erreichen.

Hat es sich Michael Wendler (48, "Egal") mit seinen "Deutschland sucht den Superstar"-Kollegen nun endgültig verscherzt?" Nachdem der Künstler bereits zur ersten offiziellen Pressekonferenz am 25. September zu spät gekommen war, gibt es nun offenbar neuen Ärger. Sollte es dann wieder heißen "Wo ist Wendler?", steht dem Sänger der Jury-Rausschmiss bevor. Statt neuem Superstar-Job ging Laura leer aus, wie RTL-Unterhaltungs-Chef Kai Sturm betonte: "Die Frage ist eigentlich relativ gut zu beantworten: Sie kümmert sich um dein Seelenheil, Michael". "Stand jetzt wird die Jury beim Dreh am Mittwoch zu dritt im Einsatz sein". Und auch jetzt zeigt Bohlen kein Verständnis für Wendlers Abwesenheit. Wichtig ist morgen früh. "Dann machen wir eben zu dritt weiter", zitiert "Bild" Bohlen. "Wichtig ist nur, dass der Kapitän an Bord ist".

Doch nun ruderte Dieter Bohlen auf Instagram zurück und verteidigte zur Überraschung aller urplötzlich die Wendler-Gattin gegenüber seinen Krawall-Fans.

Comments