"Big Bang Theory"-Star Jim Parsons hatte Corona"

Einstellen Kommentar Drucken

In seiner "The Tonight Show" nimmt Moderator Jimmy Fallon kein Blatt vor den Mund. Parsons spielte 12 Jahre lang die Rolle des Wissenschaftlers Sheldon Cooper in der US-Serie "The Big Bang Theory".

Erst kurz vor dem Interview habe er davon gehört, so Fallon zu Parsons.

Jim Parsons hatte COVID-19. "Nicht alle haben es gewusst", sagt Parsons zu der direkten Nachfrage.

Wie Parsons im Gespräch erzählt, hatten er und sein Mann Todd Spiewak beide COVID-19. Allerdings ist die Erkrankung des Paares schon länger her - es sei Mitte März gewesen, so Parsons. Wir wussten nicht, was es war. Wir dachten, wir hätten Erkältungen. "Ich hatte keine Ahnung, dass Geruch und Geschmack weg sein können". Der Verlust des Geschmacks sei wegen der Quarantäne für ihn doppelt hart gewesen: "Wenn man in Quarantäne ist und wirklich nichts anderes tun kann, als zu essen, oh mein Gott, das war brutal". Gegessen habe er aber trotzdem alles, wie der Schauspieler scherzte: "Das ist die Definition von verschwendeten Kalorien".

Comments