Erster Börsentag für Knaus Tabbert aus Jandelsbrunn | BR24

Einstellen Kommentar Drucken

Die Eigentümer, vor allem die niederländische Beteiligungsgesellschaft HTP, hatten erst am Dienstag angekündigt, deutlich weniger Aktien zu verkaufen als geplant. Knaus Tabbert bietet die Aktien in einer Angebotsspanne von 58 bis 74 Euro an.

Der Wohnmobilhersteller wird bei seinem geplanten Börsengang offenbar nicht so viele Anteile los wie erhofft. Das Unternehmen ist im Markt für Wohnmobile die Nummer drei in Europa hinter der schwäbischen Hymer, die zum US-Konzern Thor Industries gehört, und der französischen Trigano. Damit betrug der Erlös des Börsengangs 232 Millionen Euro. Das entspricht einer Marktkapitalisierung von 602 Millionen Euro.

Comments