Banken - Medienbericht: UBS will offenbar Deutsche Bank kaufen

Einstellen Kommentar Drucken

Dass die beiden Schweizer Banken Credit Suisse und UBS fusionieren könnten, darüber wird immer wieder spekuliert - insbesondere da der Konsolidierungsdruck immer größer wird. Doch gilt der Zusammenschluss der beiden Konkurrenten bislang als eher unwahrscheinlich, wie auch Schweizer Medien berichten. Weitere Namen, die "in den Strategiespielen von Weber eine Rolle spielen" sollen, wären nach dem aktuellen Medienbericht die Commerzbank und die britische Lloyds Banking Group. Man schaue sich gezielt nach Banken um, die ähnlich aufgestellt seien und mit denen man sich gut ergänze, hieß es.

Letzten Montag hat die Geschichte von Inside Paradeplatz zur möglichen Fusion von UBS und Credit Suisse die Gemüter erhitzt und hohe Wellen geschlagen - die Story hat in ihrer Brisanz die mediale Reise einmal rund um die Welt geschafft. Laut "Sonntagszeitung" sind diese aber bereits gescheitert.

Der UBS-Präsident, Axel Weber, ventiliert ohne jede Zurückhaltung eine erneute Mega-Fusion der UBS.

Comments