Dschungelcamp 2021: Das sollen die geheimen Pläne des Senders sein

Einstellen Kommentar Drucken

Dortmund - Die Coronavirus-Krise hat die Fernsehbranche hart getroffen. Die scheinbar wichtigste Entscheidung steht aber noch aus: Wo und wie wird im kommenden Januar die beliebteste deutsche Unterhaltungssendung, das RTL-Dschungelcamp, stattfinden? Wie "Bild" jetzt enthüllt, gibt es offenbar drei geheime Pläne, wie "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" umgesetzt werden könnte. Andere Shows bangen sogar vor einer kompletten Absage.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Der Sender soll einen Geheimplan entwickelt haben.

Dem Bericht nach haben die Macher der Show den Originaldrehort Australien noch nicht ganz abgeschrieben. In beiden australischen Staaten gelten allerdings unterschiedliche Corona-Bedingungen. Beispielsweise dürften die Promis nach ihrer Landung und Quarantäne-Zeit in Sidney dann nicht weiter mit dem Flugzeug zum 900 km entfernten Austragungsort in New South Wales fliegen, sondern müssten die Strecke mit dem Auto zurücklegen. Ein enormer Aufwand für das Produktions- und Logistikteam von RTL. Diese haben sich allerdings bereits von Down Under verabschiedet und drehen wegen Corona in diesem Jahr in ihrer Heimat - in einer Burg in Wales. In diesem Fall müssten sich die Zuschauer jedoch auf einige Änderungen einstellen. Ob hinter den Gemäuern von Schloss Gwyrch Castle tatsächlich Dschungel-Feeling aufkommt, ist jedoch äußerst fraglich. Die Highlight-Dschungel-Show in Köln hingegen scheint mehr eine Notlösung zu sein. Bob McCarron verzichten. Da dieser möglicherweise wegen Corona nicht von Australien nach Großbritannien reisen dürfte. Der Sender selbst wolle dieses Szenario nur im Notfall umsetzen, heißt es. Eine finale Entscheidung, wo die neue Staffel stattfinden wird, soll jedoch erst bis Ende Oktober gefällt werden. Ob die neue Staffel Anfang 2021 wie gewohnt stattfindet?

Bei der letzten Variante würde alles beim Alten bleiben und die Promis in das Original-Camp einziehen. "Wir tun derzeit alles dafür, damit es auch im nächsten Jahr ein Dschungelcamp bei RTL geben wird.", sagte ein RTL-Sprecher zu "Bild". "Es ist aber auch so, dass viele Entscheidungen vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie abhängen".

Comments