90-Minüter: "Großstadtrevier" bald auch als Film

Einstellen Kommentar Drucken

Der "Großstadtrevier"-Film soll im kommenden Jahr TV-Premiere feiern".

Aktuell laufen noch die Dreharbeiten in der Hansestadt, die laut NDR aber bis zum 21. September abgeschlossen sein sollen.

"Großstadtrevier" wird seit 1986 im Ersten ausgestrahlt und kommt inzwischen auf über 450 Folgen in 33 Staffeln. "Pauli, 6 Uhr 07" begonnen.

Denn wie in den beliebten Serien-Folgen gehören die Schauspieler Maria Ketikidou, Peter Fieseler, Wanda Perdelwitz, Patrick Abozen auch im "Großstadtrevier"-Film zum Team des 14. Hamburger Polizeikommissariats". Das Drehbuch stammt von Norbert Eberlein, der schon seit 1994 Vorlagen für die Serie schreibt, die Kamera führt Anne Misselwitz. Sie geht dazwischen und wird brutal zusammengeschlagen, während die anderen Fahrgäste zuschauen. Nun müssen ihre Kollegen vom 14. Hamburger Polizeikommissariat die Täter suchen.

Doch offenbar will keiner der Bahnpassagiere etwas gesehen haben. Die Produktion von Letterbox im Auftrag von ARD Degeto und NDR läuft voraussichtlich im 2021 auf dem Sendeplatz "DonnerstagsKrimi im Ersten". Als ein Toter am Elbstrand gefunden wird, gerät Polizistin Nina selbst ins Visier der Ermittlungen.

Mitte Juni haben die Dreharbeiten zur 34. Staffel von "Großstadtrevier" begonnen - mit rund sechs Wochen Verzögerung aufgrund der Coronakrise. "Uns steht ein arbeitsreicher Sommer bevor", erklärte die ausführende Produzentin, Diana Schule-Kellinghaus.

Worum es geht? Polizistin Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz) sitzt in der U-Bahn, als ein Streit zwischen drei Männern eskaliert. Wegen einer Babypause und der zusätzlichen Corona-Zwangsauszeit war Perdelwitz rund ein Jahr lang nicht mehr im Einsatz. Aber sie freue sich wieder auf ihre "Großstadtrevier"-Kollegen und die bevorstehenden Aufgaben".

Fast 35 Jahre läuft bereits das "Großstadtrevier" im Ersten. Gleich zweimal musste der Dreh für den neuen Dresden-Krimi unterbrochen werden. Außerdem verliert ein Serien-Star aufgrund seines Alters seinen Job.

Comments