USA: "Beispiellos" - Trump warnt vor doppelten Hurrikan

Einstellen Kommentar Drucken

Dort galt seit Freitag Katastrophenalarm, die Behörden warnten vor Erdrutschen und heftigen Windböen. "Marco" bringt Windgeschwindigkeiten von 120 Kilometern pro Stunde mit sich.

Tropensturm "Marco" wird einer Prognose zufolge über dem Golf von Mexiko weiter an Kraft gewinnen und am Montag als Hurrikan auf die südliche US-Küste treffen. Der sich ebenfalls auf die USA zubewegende Sturm "Marco" erreichte unterdessen nach Angaben des NHC bereits Hurrikan-Stärke.

Der über dem Golf von Mexiko heranziehende Sturm "Marco" habe sich über Nacht abgeschwächt, bleibe aber eine Gefahr für Teile der Golfküste, teilte das Nationale Hurrikanzentrum (NHC) am Montag mit. Die Tatsache, dass der Bundesstaat Louisiana und angrenzende Gebiete diese Woche binnen kürzester Zeit wahrscheinlich von zwei Stürmen heimgesucht würden, sei "in gewisser Weise beispiellos", sagte Trump am Sonntagabend (Ortszeit). In der Karibik sorgte indes Tropensturm "Laura" für Überschwemmungen. Betroffen sein könnte auch das Gebiet um die Großstadt New Orleans, die vor 15 Jahren schwer vom verheerenden Hurrikan "Katrina" getroffen worden war.

Die Zahl der Todesopfer durch den Tropensturm "Laura" in der Karibik ist weiter gestiegen. Allein in Haiti kamen durch den Sturm mindestens neun Menschen ums Leben. Der Zivilschutz erklärte, es gebe Berichte über den Tod eines zehnjährigen Mädchens, nachdem ein Baum auf das Haus seiner Familie gestürzt war. Nach einem Bericht der Zeitung "Listin Diario" waren mehr als eine Million Menschen ohne Strom. In der Hauptstadt Santo Domingo kamen eine Frau und ihr Kind in ihren Haus ums Leben. Den Vorhersagen zufolge dürfte Laura im Laufe des Wochenendes und der kommenden Woche über die Virgin Islands, Haiti, die Dominikanische Republik, Kuba und schließlich Florida hinwegziehen. Die kubanische Regierung forderte die Verwaltungen im Osten des Landes auf, Vorbereitungen für einen Notfall zu treffen.

Gleichzeitig bedroht der aus der Karibik kommende Tropensturm "Laura" den Bundesstaat - es wird erwartet, dass er am Dienstag über dem Golf von Mexiko Hurrikanstärke erreichen wird.

Tropische Orkane werden im westlichen Atlantik und im östlichen Pazifik Hurrikans genannt. Im Zuge der Sturmsaison im Atlantik ziehen von Juni bis November jedes Jahr Tropenstürme über die Karibikinsel Hispaniola, auf der Haiti liegt.

Comments