Getränke: Noroviren: Rückruf von Beerenmix

Einstellen Kommentar Drucken

Lidl wies darauf hin, dass Kunden das Produkt in jeder Filiale zurückgeben könnten - auch ohne einen Kassenbon.

Der Beerenmix wurde beim Discounter Lidl verkauft.

Betroffen sei das Produkt "Beerenmix, 750g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.08.2022 und der Losnummer* E19-1780/20000-007. "Aufgrund der möglichen Gesundheitsgefahr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt nicht konsumieren", hieß es. Die Folge könnten beispielsweise Brechdurchfälle sein, die zu einem lebensbedrohlichen Flüssigkeitsverlust führen könnten. Bei Säuglingen, Kleinkindern, Schwangeren sowie alten und kranken Menschen können die Erkrankungen auch schwer verlaufen.

Der betroffene Beerenmix wurde bei Lidl in allen Bundesländern mit Ausnahme von Berlin, Bremen und dem Saarland verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Der Kaufpreis werde erstattet.

Ein Lebensmittelhersteller ruft bei Lidl verkaufte Tiefkühlbeeren zurück.

Comments