Clubchef: Düren könnte Bayern Heimrecht im Pokal überlassen

Einstellen Kommentar Drucken

Der erst am Freitag verpflichtete Adis Omerbasic (20.) sorgte im Sportpark Nord in Bonn für die Entscheidung gegen den ehemaligen Europapokal-Teilnehmer.

Zu zwei Testspielen waren die Bayern in der Vergangenheit schon nach Düren gereist, doch ein Pflichtspiel, das dazu noch live im Fernsehen übertragen wird (11. September/Sport1) - "das ist einfach ein Sechser im Lotto", sagte Klubpräsident Wolfgang Spelthahn, seit 52 Jahren glühender Bayern-Fan: "Der ganze Verein ist euphorisiert". Es ist bereits klar, dass aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Spiele der ersten Runde ohne großes Publikum stattfinden werden.

Für Dürens Verantwortliche wäre ein Umzug in ein größeres Stadion - zum Beispiel im nur 40 Kilometer entfernten Aachen - im Falle eines Sieges aber kein Thema, weil die Fans ohnehin draußen bleiben müssen.

Duren möchte vielleicht seine Rechte an die Heimat Bayern abtreten. Zuvor hatte der Dürener eine Umleitung zum Alemannia Aachen-Stadion ausgeschlossen. "Wir denken darüber nach, das Heimrecht zu tauschen", sagte Clubchef Spelthahn. Vizemeister Borussia Dortmund wurde schon am 26. Juli dem Drittligisten MSV Duisburg zugelost. Kletterer Arminia Bielefeld spielt gegen Rot-Weiß Essen: Die Essener besiegten den 1. FC Kleve im Niederrhein Cup mit 3: 1. Neben der Trophäe ist die Belohnung nun wie bei vielen Kleinen ein hochkarätiger Gegner.

Von FC Carl Zeiss Jena gewann zum elften Mal den Thüringer Fußballpokal. Jena gewann im Thüringenpokal-Finale gegen den FSV Martinroda klar 8:2 (3:1) und spielt im DFB-Pokal gegen Werder Bremen.

Regionalligist Chemnitzer FC gewann den Landespokal von Sachsen. Das Spiel im Ilburg-Stadion hatte 1000 Zuschauer.

Das Team des FSV Union Fürstenwalde gewann erstmals den Brandenburgischen Nationalpokal. Der Regionalligist gewann im Endspiel des Brandenburger Landespokals gegen den SV Babelsberg mit 2:1 (2:0).

Oliver Kahn spricht über die großartige Leistung von Manuel Neuer im Spiel gegen Olympique Lyon. Der Titan wird sogar in einem lustigen Vergleich mit Gianluigi Buffon mitgerissen.

Comments