Alyssa Milano über Covid-19-Erkrankung: "Ich dachte, ich würde sterben"

Einstellen Kommentar Drucken

Zwei Corona-Tests fielen negativ aus. Nur ein weiterer Antikörpertest war positiv, so Milano.

Die Tests sind fehlerhaft, die wahre Anzahl der Infektionen ist unbekannt, schrieb Milan.

Los Angeles - US-Schauspielerin Alyssa Milano ("Melrose Place", "Charmed - Zauberhafte Hexen") hat auf Instagram schwere Symptome einer Covid-19-Erkrankung beschrieben. Noch nie zuvor sei sie so krank gewesen, alles habe ihr wehgetan, schildert Milano ihre Erfahrung. Ich konnte kein Essen bei mir behalten. Ich verlor neun Pfund in zwei Wochen. "Ich hatte im Grunde jedes Covid-Symptom", so Milano.

Weil sie sich so krank fühlte, hatte sie Ende März zwei Corona-Tests gemacht, doch beide waren negativ. Die 47-Jährige berichtet weiter: "Nachdem ich die letzten vier Monate mit anhaltenden Symptomen wie Schwindel, Magenanomalien, unregelmäßigen Perioden, Herzklopfen, Kurzatmigkeit, Null-Kurzzeitgedächtnis und allgemeinem Unwohlsein gelebt hatte, ging ich zu einem Antikörpertest nach einer Blutabnahme (nicht nach dem Fingerstich) aus einem Labor". Nun hat sie endlich Gewissheit: "Ich hatte Covid-19". "Ich möchte nur, dass Sie wissen, dass unser Testsystem fehlerhaft ist und wir die wirklichen Zahlen nicht kennen". "Ich dachte ich würde sterben". Und die Krankheit ist kein Scherz.

Milano möchte Blutplasma spenden, da sie hofft, so Leben retten zu können.

Sie schließ ihren Post mit der Erinnerung an die AHA-Regel: "Bitte wascht euch die Hände und tragt eine Maske und haltet soziale Distanz". Auch Social Distancing sei wichtig. "Es tut mir leid, dass du so krank warst", schrieb Witherspoon.

Zahlreiche Follower dankten Milano auf Instagram für ihre Schilderung, darunter Kolleginnen wie Reese Witherspoon und Chelsea Handler. "Wir müssen mehr lernen". Ähnlich empfindet auch der US-Schauspieler Chris Gorham und kommentiert: "Ich bin so froh, dass du genesen bist, meine Freundin!"

Comments