Sachsen - 31 Migranten in Kühllaster entdeckt

Einstellen Kommentar Drucken

Bundespolizisten und Zoll haben auf der Autobahn 17 bei Breitenau an der Grenze zu Tschechien dutzende Migranten aufgegriffen. Das Fahrzeug, das mit türkischer Zulassung unterwegs war, war offenbar in Richtung Dresden unterwegs. Nähere Details sollen noch im Laufe des Tages publik werden. Wie der MDR berichtet, sollen die Menschen zwischen Paletten mit Obst und Gemüse auf der gekühlten Ladefläche versteckt gewesen sein.

Immer wieder werden Migranten in Europa in Kühlfahrzeugen von einem Land ins andere geschleust, teils mit tödlichen Folgen. 2019 wurden in einem Kühllaster in Großbritannien 39 tote Vietnamesen entdeckt, die aus Belgien eingeschleust worden waren.

Comments