Ab sofort gültig: Coronabedingte Reisewarnung für Schweden aufgehoben

Einstellen Kommentar Drucken

Damit sei nun die Einreise aus Deutschland für alle Zwecke wieder erlaubt, teilte das Auswärtige Amt mit. Als Voraussetzung dafür ist die Neuinfektionsrate in den letzten sieben Tagen unter den als kritisch geltenden Wert gesunken. Für die Schweiz wird sie dagegen ab Mittwoch bis vorläufig zum 29. Juli wieder eingeführt.

Das Auswärtige Amt hat just die coronabedingte Reisewarnung für Norwegen aufgehoben. Schweden selbst hatte zu keiner Zeit seine Grenzen in die Nachbarstaaten geschlossen.

Außerdem überlegen die EU-Staaten offenbar, Montenegro wegen gestiegener Zahlen von der Liste der Drittstaaten ohne Einreisebeschränkungen zu streichen. Auch für deutsche Island-Urlauber gibt es gute Nachrichten: Ab dem 16. Juli entfällt die Pflicht eines Corona-Tests bei der Einreise in den Inselstaat. Sie sei quarantänefrei entweder direkt oder über Dänemark beziehungsweise Finnland möglich, über Schweden nur in direktem Transit. Allerdings dürfen sich die Urlauber zwei Wochen zuvor nicht Risikogebieten aufgehalten haben.

Comments