Statue von Melania Trump abgefackelt

Einstellen Kommentar Drucken

Melania Trump ist die Ehefrau des mächtigsten Mannes der Welt und sorgte bereits für den ein oder anderen Skandal.

Das wird die First Lady sicher nicht freuen.

Doch nun haben Unbekannte die aus Holz gefertigte Statue von Melania Trump im Geburtsort der First Lady in Slowenien angezündet.

Sevnica - Derzeit ist Melania Trump* terminlich ziemlich ausgelastet. Laut Berichten slowenischer Medien vom Mittwoch steckten die Täter die Statue am vergangenen Sonntag in Brand. Die Polizei habe vorerst keine Spur, untersuche den Vorfall jedoch weiter.

Melania-Trump-Statue zerstört
Links Die Statue von Melania Trump im Juli 2019. Rechts Das was von ihr übrig ist nachdem sie von Unbekannten zerstört worden ist

Die Statue entstand aus einer Kooperation des US-Künstlers Brad Downey mit dem Slowenen Ales Maxi Zupevc.

Sein Kunstwerk stieß in Slowenien auf deutlichen Unmut und Kritik, in sozialen Medien wurde die Statue oft als Vogelscheuche bezeichnet. Wie aus dem schüchternen Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen die Ehefrau des US-Präsidenten wurde. Andere Kritiker sahen in dem Werk eher eine Darstellung der Jungfrau Maria als der First Lady der USA. Am 26. April feiert die gebürtige Slowenin ihren 50. Geburtstag.

In ersten Reaktionen in den sozialen Netzwerken wurde die Zerstörung der Statue begrüßt. Als Begründung hieß es unter anderem, die Holzstatue sei "eine Schande für das ganze Land" gewesen. Eine Twitter-Userin vermutete sogar, Melania Trump habe ihre Statue selbst abgefackelt, weil diese eher speziell aussehe. Viel übrig geblieben ist nach der Entfernung der durch die Flammen zerstörten Holzskulptur mit einem Kran jedenfalls nicht.

"Ob das Niederbrennen der Staue Teil einer künstlerischen Aktion ist, ist nicht klar", kommentierte das slowenische Fernsehen auf seiner Website. Ein Foto vom Tatort zeigt, dass von dem Ehrenmal nur noch ein vom Feuer schwarz verfärbter Baumstumpf zeugt.

Comments