Das ist der deutsche Teilnehmer für den Eurovision Song Contest

Einstellen Kommentar Drucken

Der aktuelle ESC-Song "Violent Thing" wird am Donnerstagabend von Barbara Schöneberger in der Sendung "Unser Lied für Rotterdam" auf dem Sender One vorgestellt.

Die Musik spielt im Leben von Benjamin Dolic schon lange eine zentrale Rolle.

Monatelang haben Musikexperten und Fans des Eurovision Song Contest (ESC) im Verborgenen getüftelt und verschiedenste Lieder mit verschiedensten Künstlern kombiniert. Dolic belegte vor zwei Jahren bei der Talentshow "The Voice of Germany" den zweiten Platz.

In diesem Jahr entscheidet nicht das Publikum, wer für Deutschland zum ESC fliegt, sondern eine Fachjury. Der diesjährige Wettbewerb findet am 16. Mai in Rotterdam statt. Laut "BILD" ist der 22-Jährige seit Kurzem in Berlin gemeldet und tritt dort regelmäßig bei kleineren Konzerten auf. "Hier hatte ich meinen Durchbruch als professioneller Sänger".

Der 22 Jahre alte Ben Dolic wird beim Eurovision Song Contest in Rotterdam für Deutschland antreten.

In den vergangenen fünf Jahren waren die deutschen Künstler - mit Ausnahme von Michael Schulte (2018/4. Platz) - allerdings wenig erfolgreich und landeten zumeist auf den hinteren Rängen. Sie sang sich 2010 in Oslo auf Platz 1.

"Zu sagen, wir machen weiter wie bislang, wäre sicherlich der falsche Weg", hatte der ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber damals gesagt.

Hamburg. Der NDR will endlich wieder punkten - und hat ohne Beteiligung der Fernsehzuschauer den deutschen Beitrag ausgewählt.

Bereits im Dezember wurde der Sänger aus 607 Künstlern für das ESC-Finale ausgewählt. Die wurden schließlich von einer Expertenjury aus 20 Musikprofis und einer sogenannte Eurovisions-Jury aus 100 ESC-Kennern bewertet.

Comments