Flugzeugabsturz in Österreich: Pilot aus Deutschland stirbt

Einstellen Kommentar Drucken

Österreich - Ein Familie aus Deutschland ist mit einem Flugzeug im Bezirk Zell am See abgestürzt. Bei dem Toten handelt es sich um den Vater, bei den Verletzten um die beiden Töchter.im Alter von neun und elf Jahren. "Es liegt mitten im Wald", beschrieb Rot-Kreuz-Einsatzleiter Anton Voithofer die Örtlichkeit. Schnee, Regen und dichter Nebel erschwerten zudem die Sicht. Seine beiden Töchter wurden verletzt.

Später wurde klar, der Pilot ist bei dem Unglück ums Leben gekommen.

Laut den "Salzburger Nachrichten" wurden die beiden kleinen Töchter des Piloten nach dem Absturz in umliegende Krankenhäuser nach Zell am See und Schwarzach gebracht.

Der Absturz ereignete sich inFusch an der Großglocknerstraße im Bezirk Zell am See. In diesem Bereich gibt es einen Felsvorsprung, die sogenannte Erlhofplatte, diese ist nicht weit entfernt vom Flugplatz in Zell am See. Der Landeversuch sei aber abgebrochen worden und der Pilot habe die Maschine nochmals durchgestartet.

Es waren fünf Rettungswagen, der Notarzt und ein Notarzthubschrauber im Einsatz. Die eingeleiteten Rettungsmaßnahmen gestalteten sich offenbar schwierig.

Comments