Clooney zu seinem Motorradunfall: "Habe alle Leben aufgebraucht"

Einstellen Kommentar Drucken

Der 58-jährige Schauspieler entschied sich dafür, das Rollerfahren für immer an den Nagel zu hängen, nachdem er letztes Jahr in Sardinien, Italien, in einen heftigen Unfall verwickelt war. In einer Talk-Runde wurde der Hollywood-Schauspieler und Filmproduzent nun emotional. "Als ich ihn hielt und auf die Ambulanz wartete, sagte ich zu mir selbst 'Wenn er lebt, werde ich nie wieder mit einem Motorrad fahren", berichtete er dem 'Hollywood Reporter' in einem gemeinsamen Interview mit George Clooney. Vier Tage nach dem Unfall sei er aber wieder bei der Arbeit gewesen.

Im Juli 2018 war Clooney auf seinem Motorrad mit einem Tempo von 112 Kilometern pro Stunde frontal auf ein stehendes Auto gefahren. "Ich habe meinen Helm in zwei Teile zerbrochen, der Unfall hat mich völlig umgehauen..." "Ich habe darauf gewartet, dass das Licht ausgeht, denn ich habe seine Windschutzscheibe mit meinem Kopf zerschmettert, und ich dachte "Okay, das war mein Genick".

Comments