Vierschanzentournee: Kraft gewinnt Qualifikation in Oberstdorf, Topfavorit Kobayashi "nur" Zweiter

Einstellen Kommentar Drucken

Insgesamt erreichten 12 von 13 gestarteten deutschen Springern den Wettkampf der besten 50 am Sonntag (16.30 Uhr im ZDF und bei Eurosport).

Topfavorit Ryoyu Kobayashi aus Japan, der in dieser Saison vier von sieben Weltcup-Springen gewonnen hat und die Gesamtwertung anführt, sprang zwar genauso weit wie Kraft, musste sich mit 0,2 Punkten Rückstand aber mit Platz zwei zufriedengeben.

Rechtzeitig zum Beginn der 67. Vierschanzentournee in Oberstdorf hat sich Österreichs Skisprung-Ass Stefan Kraft in guter Form gezeigt. Olympiasieger Andreas Wellinger (130,0 Meter) hatte als Zehnter ebenfalls keine Mühe, um auf der von ihm nicht unbedingt geliebten Schanze dabeizubleiben. Der Sachse, zuletzt von erneuten Hüftproblemen gehandicapt, flog mit 133,5 m auf Rang zwölf. Stephan Leyhe (26/Willingen) reichten bei schlechtem Wind 125,0 m zu Platz 17. Der WM-Dritte Markus Eisenbichler (27/Siegsdorf) zeigte nach starkem Training einen mäßigen Qualifikationssprung und kam mit 127,5 m auf den 30. Platz.

Comments