Übernahmespekulationen beflügeln Aktien von Wirecard

Einstellen Kommentar Drucken

Die Aktien von Wirecard, der seit September dieses Jahres zu den 30 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands gehört, gewannen heuer gut 40 Prozent an Wert.

Der Erstinvestor und frühere Aufsichtsratsvorsitzende des Zahlungsdienstleisters Wirecard, Klaus Rehnig, spekuliert auf eine Übernahme des Dax -Konzerns. Gegenüber dem "Handelsblatt" sagte er, dass er mit einer baldigen Übernahme durch einen internationalen Investor rechne.

Ein Beitrag von Leonhard Kringel. Dass Zahlungsdienstleister für mobile und Online-Transaktionen mit einem hochskalierbaren Geschäftsmodell begehrte Übernahmeobjekte sind, ist nicht neu.

Den vollständigen Artikel lesen.

Comments