Johnny Depp besucht als Jack Sparrow verkleidet krebskranke Kinder in Paris

Einstellen Kommentar Drucken

Anders als bei seinen Vorgängern müssen die Fans bei dem Reboot allerdings auf den Hollywood-Star als Captain Jack Sparrow verzichten - er ist den kreativen Änderungsmaßnahmen zum Opfer gefallen. Mit seinem berühmten Kostüm aus "Fluch der Karibik" wollte er Patienten und Personal aufmuntern - Johnny plauderte und stand für Fotos bereit. "Ein Geschenk, das Patienten, Angehörigen, Pflegern, Ärzten und Forschern Freude gebracht hat", bedankte sich das Institut Curie im Kurzbotschaftendienst Twitter bei dem 55-jährigen US-Schauspieler. "Riesen-Dank an Johnny Depp für seine Zeit, seine Aufmunterung und seine Energie". In den vergangenen Jahren trat er im kanadischen Vancouver, in London und im australischen Brisbane auf.

Megastar Johnny Depp in seiner Parade Rolle als Captain Jack Sparrow in einer Pariser Klinik
Megastar Johnny Depp in seiner Parade Rolle als Captain Jack Sparrow in einer Pariser Klinik

Für Johnny Depp hingegen ist der Charakter, den er fünf Folgen lang in der Filmreihe "Fluch der Karibik" verkörpert hat, Geschichte. Der erste Teil erschien 2003, der fünfte Teil kam im Mai 2017 in die Kinos.

Comments