Forest Whitaker lässt sich scheiden

Einstellen Kommentar Drucken

US-Schauspieler Forest Whitaker und Ehefrau Keisha waren 22 Jahren verheiratet. Nun hat der Oscarpreisträger die Scheidung von seiner Frau eingereicht, wie zahlreiche US-Medien unter Berufung auf Gerichtsdokumente berichteten. Als Grund nannte er "unüberbrückbare Differenzen". Außerdem soll aus den Papieren hervorgehen, dass der 57-Jährige "keinen Ehegattenunterhalt zahlen" möchte. Das Schauspieler-Paar gab sich 1996 auf Jamaika das Ja-Wort und hat gemeinsam drei erwachsene Töchter.

"Weihnachten ist ein Fest der Zuwendung", twittert Oscar-Preisträger Forest Whitaker an den Feiertagen. In die Ehe hatten beide je ein weiteres Kind mitgebracht. In "Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht" stellte er den ugandischen Diktator Idi Amin dar und wurde dafür 2007 mit dem Oscar für die beste Hauptrolle ausgezeichnet. Der "Black Panther"-Star reichte die Scheidungsdokumente laut "TMZ" am Dienstag in Los Angeles ein".

Comments