Nintendo Switch: Über eine Million Exemplare in Japan verkauft

Einstellen Kommentar Drucken

Nachdem der Absatz der Wii U eher überschaubar war und viele der Third-Party-Publisher absprangen, war es vor allem der 3DS, der die Kassen von Nintendo füllen ließ.

Dank des großen Erfolgs der Nintendo Switch stieg der Wert des Unternehmens an der Börse. Nun hat Nintendo es geschafft, Sony in der Marktkapitalisierung - also dem Wert an der Börse - zu übertreffen.

Die Nachfrage ist weiterhin hoch und weltweit hat Nintendo Probleme damit, die Nachfrage zu befriedigen. Aktuell rangiert die Super Mario-Firma bei 5,44 Billionen Yen, umgerechnet 43,64 Milliarden Euro Marktwert.

Es ist in der jüngeren Vergangenheit nicht das erste Mal, dass Nintendo an Sony vorbeiziehen konnte. Schon vor etwas einem Jahr passierte das bereits - wenn auch nur kurzzeitig.

Nintendo hat mit der Switch in Japan die Marke von einer Million verkaufter Exemplare geknackt.

Comments