Google Pixel 2: Ausstattung geleakt

Einstellen Kommentar Drucken

Und tatsächlich erhielt die vergangenen Herbst vorgestellte, erste Hardwaregeneration viel Lob von den Kritikern.

Mit entsprechender Spannung, darf erwartet werden, was Google für das Pixel 2 zu bieten haben wird. Bis dieses offiziell vorgestellt wird, werden zwar noch einige Monate vergehen, bei XDA Developers will man nun aber erste Hardwaredetails in Erfahrung gebracht haben, und diese stimmen mit früheren Berichten weitgehend überein. Das größere Modell, der Nachfolger für das Pixel XL, soll intern auf den Codenamen "Taimen" hören. Die Auswahl der Hardware bestimmt dabei allerdings Google, entsprechend sollen die wichtigsten Eckdaten auch dieses Jahr wieder identisch sein. Im Inneren des Google Pixel 2 soll der Snapdragon 835 seinen Dienst verrichten, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen sollen.

Allerdings wird es dieses Mal auch bereits rein äußerlich entscheidende Unterschiede zwischen den beiden Geräten geben, und dies liegt vor allem am Bildschirm. LG soll der Fertiger des neuen Pixel XL mit schmalen Rändern sein.

Interessanterweise heißt der Fingerabdrucksensor des Pixel XL 2 "Taimen" in der Software "Nexus Imprint" und bei der kleineren Version "Pixel Imprint". Dies dürfte zudem mit einer Veränderung des Bildschirm-Seitenverhältnisses auf 2:1 einhergehen.

Die Rückseite soll wieder eine Kombination aus Aluminium und Glas sein, wobei die Glasfläche wohl keiner wird. Dafür könnte unter anderem ein 6 Zoll großer OLED-Bildschirm von LG sorgen, der in Quad HD mit 1440 x 2560 Pixeln auflösen soll. Außerdem soll es einen zweiten Lautsprecher für Stereosound geben, dafür soll der 3,5-mm-Klinkenanschluss wegfallen. Während auch das Pixel 2 XL den gleichen Prozessor und Arbeitsspeicher besitzen soll, dürfte der interne Speicher 128 GB betragen.

"Walleye" soll hingegen weitgehend eine Aktualisierung des bestehenden Pixel darstellen, also äußerlich praktisch unverändert bleiben.

Comments