Verletzter Demme fehlt bei Confed Cup

Einstellen Kommentar Drucken

Die Szene im Innenhof des Luxushotels hat ihn total fasziniert.

Sechs Kontinentalchampions, Weltmeister Deutschland und Gastgeber Russland sind beim Confed Cup dabei. So variabel spielen nur wenige Nationalmannschaften. Warum so viele junge Spieler im Kader stehen? Die zwei weiteren Gruppengegner sind Chile (22.6./20 Uhr) und Kamerun (25.6./17 Uhr). DFB-Gegner Australien kommt mit dem künftigen Berliner Mathew Leckie und Mitch Langerak (VfB Stuttgart).

Frage: Was halten die Russen von der Personalpolitik von Bundestrainer Joachim Löw? Einige sind verletzt, andere schont der Bundestrainerstab. In Sotschi, wo die Deutschen ihr Basislager für die Mini-WM aufgeschlagen haben, gibt es mehr als nur ein modernes Stadion und gepflegte Rasenplätze. Ein Turnier ohne sportlichen Wert also? Ein hartes Durchgreifen werde es auch bei "Mobbing-Situationen" gegen Referees geben. Die Sieger ziehen ins Endspiel ein, die Verlierer spielen das Spiel um Platz 3. Wir wollen sie internationales Niveau schnuppern lassen und ihnen Turniererfahrung verschaffen. "Wir sind sehr angetan vom Miteinander", erklärte Assistenzcoach Sorg. Trotz des leicht verspäteten Starts in Frankfurt setzte der Airbus 321 der Lufthansa pünktlich um 13.35 Uhr Ortszeit im russischen WM-Spielort auf. Während die drei Torhüter und 18 Feldspieler ihr Aufwärmprogramm absolvierten, schrieb der Trainerstab Autogramme. Zudem ist die Mannschaft nach den Ausfällen von Leroy Sané (Nasen-OP) und Diego Demme (Rücken) dezimiert. "Einen Spieler jetzt aus dem Urlaub zu holen, macht keinen Sinn". Der Confedederatons Cup dauert bis zum 2. Juli. Nach seinem Nationalelf-Debüt gegen San Marino, fällt der Mittelfeldspieler mit Rückenproblemen aus.

Mexiko hat die größte Confed-Cup-Erfahrung, schließt mit der siebenten Teilnahme zu Rekordhalter Brasilien auf. Man merkt, mit welcher unglaublichen Freude am Spiel zu Werke gegangen wird. Russland sei zwar nur als Gastgeber qualifiziert, "aber das heißt nicht, dass sie nicht gewinnen wollen", schreibt die Zeitung "Rossijskaja Gaseta". Aber, so sagte es Bierhoff, das Team begreife dieses Spiel auch als Chance. "Australien ist eine eingespielte Mannschaft". "Wir wollen ein ordentliches Verhalten der Spieler", sagte van Basten. 42 Prozent der an Fußball interessierten Deutschen finden dies nicht gut. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag mit. Zumal beim Confed-Cup ja auch nur eine B-Auswahl auflaufen wird. Bitte versuchen Sie es später noch einmal. Im Hinblick auf die WM 2018 verzichtet der 57-Jährige auf eine Nominierung des BVB-Spielers.

Comments