ProSiebenSat.1 kauft Erlebnisgeschenk-Anbieter Jochen Schweizer

Einstellen Kommentar Drucken

Die Jochen Schweizer GmbH gehört nun mehrheitlich zum Medienriesen ProSiebenSat.1. "Der Transaktion liegt ein Unternehmenswert von 108 Millionen zugrunde", so das Medienunternehmen in einer Pressemitteilung. Die Gesellschaft soll mit der mydays GmbH unter dem Dach der Jochen Schweizer mydays Holding GmbH (JSMDH) zusammengeführt werden.

Nun also doch: Die Jochen Schweizer Unternehmensgruppe veräußert ihre Digitalsparte an ProSiebenSat.1.

Mydays und Jochen Schweizer waren bisher Konkurrenten, mit der Übernahme konsolidiert sich der Markt für Erlebnisgutscheine nun. Beide Marken ergänzten sich gut.

"Mit dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen bündeln wir die Expertise und stärken die Position gegenüber internationalen Marktteilnehmern".

Wie viel ProSiebenSat.1 für die Neuerwerbung ausgibt, wollen die Münchner nicht verraten. Das Manager Magazinhatte im Mai berichtet, dass das Unternehmen einen Käufer suche und mit dem Medienriesen in Übernahmegesprächen sei.

Ein Insider soll dazu gesagt haben: "Man müsste den Laden ziemlich aufräumen".

Zu den zentralen Aktivitäten des Unternehmers gehören neben seiner Tätigkeit als Vortrags - und Motivationsredner weiterhin die Agentur für Firmenveranstaltungen "Jochen Schweizer Corporate Solutions GmbH", deren Ziel es ist, Mitarbeiter zu begeistern und Kunden binden. 2015 lag der Jahresfehlbetrag bei 69 Millionen Euro, bei 9,5 Millionen in der Kasse und Verpflichtungen von 107 Millionen. "Diese Transaktion ermöglicht ein schnelles weiteres Wachstum des Digitalgeschäftes und gibt mir als Unternehmer die große Freiheit, unabhängig und selbstbestimmt neue und ungewöhnliche Projekte, wie die Jochen Schweizer Arena, zu realisieren", so Schweizer weiter. Der Umsatz für das vergangene Jahr belaufe sich auf etwa 75 Millionen Euro.

Comments