Ismaik verliert eine Milliarde

Einstellen Kommentar Drucken

München - Wie viel Geld hat er denn nun, der Hasan Ismaik? Einem Finanzmagazin zufolge scheint das Vermögen des Löwen-Investors kleiner zu sein als bisher gedacht.

Dem Magazin zufolge büßte der 1860-Investor binnen nur drei Jahren ein Großteil seines Vermögens ein. In der jüngsten Liste des renommierten Wirtschaftsmagazins "Forbes" wird der 40-Jährige mit 341 Millionen Dollar (305 Millionen Euro) nur noch auf Position 65 unter den reichsten Arabern geführt. Sein Geld habe der Jordanier dabei hauptsächlich im Baugewerbe verdient. 2014 hatte das Vermögen Ismaiks laut Forbes noch 1,4 Milliarden Dollar (1,25 Milliarden Euro) betragen. Damit hätte der Jordanier innerhalb der letzten drei Jahre über eine Milliarde Dollar verloren. Damals hieß es, Ismaik sei der erste jordanische Milliardär.

Doch ganz so einfach ist es wohl nicht. Die Geldbeträge sind zudem mit Vorsicht zu genießen: Wie Forbes, beziehungsweise Forbes Middle East an ihre Zahlen kommen, ist nicht bekannt.

Nach dem Absturz von 1860 München von der 2. Liga in die Regionalliga fehlt dem Verein angeblich ein Millionenbetrag im mittleren einstelligen Bereich, um sich zu retten.

Comments