Champions League-Finale Real Madrid verteidigt als erstes Team den Henkelpott

Einstellen Kommentar Drucken

2015 haben wir es auch verdient ins Finale geschafft, aber trotzdem hatten wir vielleicht nicht genug Selbstvertrauen, nachdem wir ein paar schlechtere Jahre in der Champions League hatten. Kroos stabilisiert das Mittelfeld, ist bei den Standards ein gefährlicher Vorbereiter.

"Wir haben die Qualität, mit Ballbesitz Tore zu schießen, das haben wir gezeigt", sagte Kroos. Kommt hinzu, dass Real Madrid seine letzten fünf Champions-League-Finals gewonnen hat und mit elf Siegen aus 14 Finals die meisten Triumphe und die beste Quote (79 Prozent gewonnen) vorweist. Ein Jahr später wechselte der Weltmeister zu Juve, wo er ungleich größere Wertschätzung erfährt. Reichlich bürokratisches Design, dafür aus besonderer Hand, von Alex Ferguson, seinem früheren Trainer bei Manchester United. Ronaldo, Karim Benzema und der in seiner Geburtsstadt vermutlich diesmal durch Isco ersetzte Gareth Bale bilden mit 32 Treffern den besten Angriff. Und alle huldigten bei der emotionalen Titelparty ihrem grossen Anführer: Weltfussballer Ronaldo schoss das Ensemble von Real Madrid zur ersten erfolgreichen Titelverteidigung in der Geschichte der Champions League. Bei den Sportwettenanbietern wird Titelverteidiger Real Madrid ganz leicht als Favorit gehandelt: 1,85 steht die Quote, dass die Königlichen den Henkelpokal behalten. Erstmals seit 2008 konnte er nach dem Europameistertitel mit Portugal auch diesen Preis gewinnen - und damit seinen großen Rivalen Lionel Messi in die Schranken weisen. "Es wird ein spezieller Moment". Die besiegte Turiner Torwartlegende Buffon gratuliert fair. Insgesamt traf man schon zwei mal im Halbfinale und einmal im Finale aufeinander. "Neulich wurde mir bewusst, dass ich fast drei Generationen auf dem Fußballplatz erlebt habe", sagt Buffon. Sieben Spiele konnte Juventus gewinnen, 9 Real Madrid, zwei mal trennte man sich unentschieden.

Damals war das Team erstmals nach zwölf Jahren wieder ins Endspiel gerutscht, in dem es als krasser Außenseiter galt und dann auch nur in neun von 90 Minuten nicht in Rückstand lag. Diese Ausbeute erklärte der Europameister des Vorjahres auch damit, dass ihn Trainer Zinedine Zidane im Frühjahr in der Liga oft schonte.

Mit seinem 12. Tor krönte sich CR7 zum alleinigen Top-Torschützen in dieser Champions-League-Saison. Das glückte zuvor Nicolas Anelka (2000/Paris) und Angelo Di Livio (1996/Rom). Juve, zuletzt 1996 Sieger der Königsklasse, ging mit Weltmeister Sami Khedira in der Startelf leer aus. Letztes Jahr haben wir eine gute Saison in der Champions League gespielt und sind in letzter Minute gegen Bayern ausgeschieden.

"Den Titel einmal zu holen, ist unglaublich". Italienische Defensivkunst trifft auf spanischen Offensivgeist. Der Punch und die technischen Qualitäten von Zidanes Team entwurzeln Juventus. Spiele bei Europa- oder Weltmeisterschaften reichen nicht mehr annähernd an die Qualität heran, die in der Champions League spätestens ab dem Viertelfinale durchgängig gefragt ist. "Es ist unser zweites Endspiel in drei Jahren". Diese erste Titelverteidigung ist der Höhepunkt einer Generation bei Real Madrid. Chiellini, der neben dem Fußball Betriebswirtschaft studierte, nimmt für die Abwehrarbeit gegen Super-Angreifer alle in die Pflicht. "Du musst halt auch einen haben, der sie reinmacht", sagte Kroos über seinen Mannschaftskollegen.

Wenn die Spielzeit losgeht, könnte Toni Kroos erstmals zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt worden sein.

Comments