RB Leipzig verpflichtet Portugiesen Bruma

Einstellen Kommentar Drucken

Leipzig - Jetzt ist es fix!

Die Roten Bullen sollen rund 12 Millionen Euro an den Bosporus überweisen.

Leipzig - Der deutsche Fußball-Bundesligist und Champions-League-Starter RB Leipzig hat den portugiesischen U-21-Nationalspieler Bruma von Galatasaray Istanbul verpflichtet. Es fließen rund 15 Millionen Euro Ablöse. "Aber den kann er auf jeden Fall machen", sagte Poldi.

Der Spieler passe "mit seinen fußballerischen und körperlichen Anlagen perfekt zu unserem Spiel". Wir sind froh, dass wir einen Spieler mit so derartigem Talent für uns gewinnen konnten.

Brumas Jahresgehalt soll unter vier Millionen Euro und damit im selbst auferlegten "Salary Cap" liegen. Wie der Club von Trainer Ralph Hasenhüttl sowie der ÖFB-Teamkicker Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker am Mittwoch mitteilte, unterschrieb der 22-jährige Offensivmann einen Fünfjahresvertrag bis 30. Juni 2022. Rangnick bezeichnete den in Bissau, Hauptstadt von Guinea-Bissau, geborenen Bruma als aufgeweckten und lustigen Burschen. Es war nun Galas letzte Chance, mit Bruma noch einen Transfererlös zu erzielen.

"Der Junge hat großes Potenzial", meinte Weltmeister Lukas Podolski (17 Tore in 32 Spielen), der bei Galatasaray mit ihm in der gerade abgelaufenen Saison das Offensiv-Duo bildete, der "Bild".

Comments