http://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/4179201738/1.5374773/media_in_article_medium/50522879.jpg

Wissenschaft

Sie verlangen, dass der Konzern eine Software entwickelt , mit der Eltern die Nutzungsdauer beschränken können, wie das "Wall Street Journal" berichtet. Zwei Großinvestoren von Apple haben von dem US-Technologiekonzern eine Untersuchung zur Abhängigkeit von Kindern vom iPhone gefordert. Während Jana die Initiative bestätigte, reagierten CalSTRS und Apple zunächst nicht auf Bitten um Stellungnahmen.
  • Apple - Konzern könnte Netflix aufkaufen, sagen Analysten

    Apple - Konzern könnte Netflix aufkaufen, sagen Analysten

    Wissenschaft

    Nicht nur aus diesem Grund sehen die Analysten eine Übernahme von Netflix durch Apple bei rund 40 Prozent und damit den Streamingdienst als wahrscheinlichsten Übernahmekandidaten. Als zweite Option sehen die Analysten übrigens eine Übernahme des Disney-Konzerns mit 20 bis 30 Prozent Wahrscheinlichkeit. Die Analysten der Citigroup haben deshalb weitere Firmen auf ihre Liste von Kandidaten für eine Netflix-Übernahme gesetzt.
  • "Monster Hunter: World": PC-Release steht im Herbst 2018 an

    Wissenschaft

    PC-Spieler brauchen jedoch Geduld, denn nach Angaben des Unternehmens ist erst im Herbst mit der Umsetzung für PCs zu rechnen. Nähere Informationen sollen bereits in der nächsten Zeit folgen. Im Video sagt Tsujimoto, dass das Team aktuell hart an der PC-Fassung arbeitet und als Releasezeitraum der Herbst angestrebt wird. Capcom hat zum Start in das neue Jahr 2018 ein neues Video zu " Monster Hunter World " veröffentlicht, in dem der für das Action-Rollenspiel verantwortliche Producer Ryozo ...
  • App Store startet 2018 mit Rekorden

    App Store startet 2018 mit Rekorden

    Wissenschaft

    Einer der Gründe für die Rekord-Umsätze sei die Neugestaltung des App Stores mit der Einführung von iOS 11. "Wir sind begeistert über die Resonanz auf den neuen App Store und davon, dass so viele Kunden neue Apps und Spiele entdecken und geniessen".
  • "Meltdown"und "Spectre": Intel-Chip Sicherheitslücke bedroht auch Smartphones"

    Wissenschaft

    Das Update soll die Schwachstelle " Spectre " ("Schreckgespenst") schliessen, welche in Mikroprozessoren von Intel , AMD und ARM vorhanden ist und damit Laptops, PCs, Smartphones , Tablets und Server gleichermassen betrifft. Der Angriff setzt genaue Informationen über die Prozessorzeit voraus. Entdeckt wurde die Lücke tatsächlich von Google-Forschern, die nach eingehenden Tests Kontakt mit den Prozessor-Herstellern und allen anderen betroffenen Unternehmen aufgenommen haben, um die ...
  • Zubehörhersteller Mad Catz meldet sich nach Insolvenz zurück

    Zubehörhersteller Mad Catz meldet sich nach Insolvenz zurück

    Wissenschaft

    Nach Unternehmensangaben steht dabei die Qualität an erster Stelle. Im Rahmen der CES, die vom 9. bis zum 12. Januar 2018 in Las Vegas stattfinden wird, wird man die ersten neuen Produkte vorstellen. Weitere technische Details zu den drei Produkten oder Informationen zu den Preisen und der Verfügbarkeit liegen uns noch nicht vor. Während die alte Firma Mad Catz ihren Sitz in der kalifornischen Stadt San Diego hatte, befindet sich die neue Zentrale von Mad Catz Global Limited in Hongkong.
  • Nintendo Switch schnappt sich weiteren Verkaufsrekord

    Nintendo Switch schnappt sich weiteren Verkaufsrekord

    Wissenschaft

    Nintendo gab bekannt, dass die Nintendo Switch einen weiteren Verkaufsrekord in den USA gebrochen hat. So überholt die Nintendo Switch in der Verkaufsgeschwindigkeit den Vorvorgänger Wii, welcher sich mehr als 4 Millionen Mal im gleichen Zeitraum verkaufen konnte.
  • Test einer neuen Funktion Instagram-Stories bald auch bei WhatsApp?

    Test einer neuen Funktion Instagram-Stories bald auch bei WhatsApp?

    Wissenschaft

    Das Instagram-Icon in der unteren Ecke ist in den Stories auch dann sichtbar, wenn sie bei WhatsApp veröffentlicht wurden - zumindest in der Testphase. Ein begrenzter Nutzerkreis sieht die entsprechende Option bereits jetzt in den Instagram-Einstellungen, wie TechCrunch berichtet . Mit der Weiterleitungsfunktion dürfte Facebook zweierlei bezwecken: Zum einen möchte das Unternehmen die Nutzung der WhatsApp Status-Funktion anschieben - und damit auch der Messaging App mehr ...
  • Samsung: Hinweise auf Galaxy S9 Plus mit Dualkamera

    Samsung: Hinweise auf Galaxy S9 Plus mit Dualkamera

    Wissenschaft

    Das integrierte LTE-Modem unterstütze Geschwindigkeiten von bis zu 1,2 Gigabyte pro Sekunde in Downlink und 200 Megabit pro Sekunde im Uplink. Ben Hur ist in diesem Fall der Vice President of System LSI Marketing bei Samsung Electronics, den man unter anderem zur neuen CPU befragt hat.
  • Apple-Übernahme von Netflix: 40 Prozent Wahrscheinlichkeit laut Experten

    Apple-Übernahme von Netflix: 40 Prozent Wahrscheinlichkeit laut Experten

    Wissenschaft

    Es soll dem Vernehmen nach in diesem Jahr zahlreiche Eigenproduktionen auf den Markt bringen. Für Apple bedeutet das aber, dass die ohnehin schon gut gefüllte Kasse noch weiterwächst. Statt einen Streaming-Dienst zu etablieren, der mit Netflix konkurriert, könnte der iPhone-Konzern den Rivalen auch einfach übernehmen. Tesla liegt mit dem Vermerk "unwahrscheinlich" bei etwa fünf Prozent und Disney rangiert auf der Apple-Aufkauf-Wahrscheinlichkeitsskala im Bereich zwischen 20 und 30 ...
  • Samsung: Akkuprobleme des Note8 werden aktuell untersucht

    Samsung: Akkuprobleme des Note8 werden aktuell untersucht

    Wissenschaft

    Noch sein nicht klar, ob es sich um ein generelles Akku-Problem handelt. Aktuell ist noch nicht bekannt, ob die Akku-Probleme des Galaxy Note 8 und Galaxy S8 Plus mit der Software oder Hardware der Smartphones zusammenhängen. Daher ist davon auszugehen, dass sich Samsung erst dann zu den Meldungen äußern will, wenn weitere Informationen zu betroffenen Geräten vorliegen. Offenbar glaubt der Hersteller zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht, dass dieses Thema größere Wellen schlagen wird.
  • Apple: Akku-Austausch beim iPhone jetzt deutlich günstiger

    Apple: Akku-Austausch beim iPhone jetzt deutlich günstiger

    Wissenschaft

    Gute Nachrichten für alle Anwender, die davon Gebrauch machen möchten ihren iPhone Akku zum Preis von 29 Euro anstatt 89 Euro bei Apple zu tauschen. Die Kläger argumentieren, dass ein Batteriewechsel viel günstiger sei als der Kauf eines neuen Geräts. Manchmal helfe schon, das Gerät aus einer Backup-Sicherungskopie komplett neu aufzusetzen.
  • Austausch abgenutzter iPhone-Batterien ab sofort günstiger

    Austausch abgenutzter iPhone-Batterien ab sofort günstiger

    Wissenschaft

    Zugleich versicherte der Konzern, dass er niemals das Erlebnis der Nutzer absichtlich verschlechtern würde, um neue Geräte zu verkaufen. "Wir wissen, dass manche von Ihnen das Gefühl haben, Apple habe sie im Stich gelassen". Die Funktion greife nur bei Kälte, niedriger Batterieladung oder abgenutzten Batterien ein. Ziel sei, dass die Geräte stabil laufen. Konkreter waren zwei ebenfalls wegen der Verlangsamung älterer iPhones eingereichte Klagen in den USA.