http://saarbruecker-zeitung.de/imgs/03/2/5/2/9/3/8/3/tok_91ab5d3dbd49d7087e2f7d5a9717063e/w540_h303_x400_y300_urn-newsml-dpa-com-20090101-170622-99-955566_large_4_3-7b3e52e76814bf94.jpg

Sport

Juni 2020 unterschrieb. In Braunschweig sammelte das Lauterer Eigengewächs viel Erfahrung. In Kaiserslautern hatte er einst alle Jugendmannschaften durchlaufen und für die U 23 gespielt. Er hat ja eine langjährige FCK-Vergangenheit, hat nur noch kein Spiel als Profi gemacht. Für FCK-Chefscout Boris Notzon ist Correia "ein sehr wichtiger Baustein im Rahmen unserer Kaderplanung".
  • Verwirrung um Guerreiro-Verletzung: Bruch, aber vor Wochen

    Sport

    Guerreiro selbst hatte zuvor mit einem inzwischen wieder gelöschten Internet-Beitrag für große Verwirrung gesorgt. Der 23-Jährige gab via Instagram bekannt, dass er sich schon vor mehr als drei Monaten eine Fraktur am Knöchel zugezogen habe, nicht aber bei seiner schmerzhaften Verletzung während des Spiels gegen Russland (1:0) am Vorabend.
  • Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde

    Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde

    Sport

    Immobilienbesitzer diskriminieren Ausländer einer Untersuchung zufolge bei der Wohnungssuche gegenüber deutschen Mitbewerbern teils erheblich. Berlin. In der bayerischen Landeshauptstadt sind die Chancen für Ausländer, eine Einladung zur Wohnungsbesichtigung zu bekommen, nur halb so groß wie die eines Deutschen.
  • Video zeigt Moment, der Otto Warmbier zum Verhängnis wurde

    Sport

    Trump nannte die Regierung in Pjöngjang in einer ersten Reaktion ein "brutales Regime". Auf Twitter veröffentlichte der Präsident ein Statement des Weißen Hauses. "Was mit Otto passiert ist, ist eine Schande". Doch die nordkoreanischen Behörden nehmen Warmbier fest, sie beschuldigten ihn, ein patriotisches Propagandabanner von einer Wand gerissen zu haben, zwei Monate später wird der Student in einem Schauprozess wegen eines "staatsfeindlichen Aktes" zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt.
  • Medien: Barcelona erhöht Angebot für Dembélé auf 70 Millionen

    Sport

    Rückblick: Am Wochenende hatten Aussagen von Dembeles Berater Moussa Sissoko die Spekulationen um einen Abschied aus Dortmund angeheizt. Hinzu kommen erfolgsabhängige Zahlungen von bis zu 20 Millionen Euro. Es gibt keinen Grund, sein größtes Talent zu günstig abzugeben. Im Gegenzug sprach der Youngster nur in den höchsten Tönen von Tuchel . Doch Tuchels Rauswurf und die Wechselspekulationen um Dembélés guten Freund Pierre-Emerick Aubameyang machen potenziellen Interessenten offenbar ...
  • FC Schalke 04 stellt neuen Trainer Domenico Tedeso vor

    FC Schalke 04 stellt neuen Trainer Domenico Tedeso vor

    Sport

    Er habe mit Konoplyanka über seine Fehler gesprochen, sagte Tedesco heute bei seiner offiziellen Vorstellung auf Schalke . Der 31-Jährige war am 9. Juni als Nachfolger von Markus Weinzierl verpflichtet worden. Das erste Training unter Tedesco findet am 3. Juli um 10.30 Uhr auf dem Trainingsgelände an der Veltins-Arena statt. Der neue Trainer Domenico Tedesco hat heute angekündigt, viel mit den Spielern sprechen zu wollen.
  • Weltmeister Götze im Juli vor Rückkehr ins BVB-Training

    Weltmeister Götze im Juli vor Rückkehr ins BVB-Training

    Sport

    Demnach absolviert der 25-Jährige aktuell in den USA Lauftraining und praktiziere auch schon wieder leichte Ballübungen. Sportdirektor Michael Zorc beglaubigt aufs Neue einen guten Heilungsverlauf: "Wir sind sehr glücklich, dass die Therapie bei Mario so gut angeschlagen ist".
  • Chinas U20 soll künftig in deutscher Regionalliga spielen

    Sport

    Demnach soll das Nachwuchsteam aus dem Reich der Mitte in der kommenden Saison in der Regionalliga Südwest antreten. Die Vereine der Regionalliga Südwest haben laut " Kicker " und " Bild " bereits Zustimmung signalisiert. "Die geplante Kooperation mit China ist bekannt, dafür braucht man natürlich auch gute Inhalte". In der Saison 2016/17 spielten in der Regionalliga Südwest 19 Teams um den Aufstieg in die 3.Liga.
  • Demme verpasst den Confed Cup

    Demme verpasst den Confed Cup

    Sport

    Nach den Trainingseindrücken deutet einiges darauf hin, dass Löw in der Abwehr vor Leno mit einer Dreierkette agieren lassen möchte. Im gelben Flughafenbus legte der Bundestrainer dann auch noch das Sakko ab. Auch Löw und sein Trainerteam um WM-Torschützenkönig Miroslav Klose gaben sich volksnah. Das sagte der Chef des Organisationskomitees, Alexej Sorokin, am Dienstag in Moskau.
  • Alexander Zverev gewinnt in Halle gegen Kohlschreiber

    Alexander Zverev gewinnt in Halle gegen Kohlschreiber

    Sport

    Dort wartet am Freitag Roberto Bautista Agut. "Geh doch zum Fußball, Du Depp", herrschte Brown einen Journalisten an, der ihn zuvor wegen einer knappen Antwort als "Kindskopf" bezeichnet hatte. Der 20 Jahre alte Hamburger setzte sich am Mittwoch gegen den 33 Jahre alten Augsburger mit 6:3, 6:4 durch und steht bei den Gerry Weber Open damit im Viertelfinale.
  • Kurze Vorbereitung auf starke Chilenen für DFB-Team

    Sport

    Immerhin gab es fünf Tore zu sehen, die meisten in den bisherigen vier Partien. Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft heute zum sechsten Mal auf die "Socceroos" aus Australien . In der zweiten waren wir gar nicht mehr so überlegen", meinte Draxler nach der Partie. Vorarbeit Sanchez, Tor Vidal: So wurde am Sonntagabend (18.06.2017) das erste Turnier-Spiel gegen Kamerun gewonnen.
  • U21 muss sich trotz geglückten EM-Starts steigern

    U21 muss sich trotz geglückten EM-Starts steigern

    Sport

    Das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz bezwang Tschechien mit 2:0 (1:0) und erfüllte die erste Voraussetzung für den angestrebten Gruppensieg. Die Krux: Weil an der Endrunde erstmals zwölf Teams teilnehmen, erreichen nur die drei Gruppensieger und der beste Zweite das Halbfinale.
  • Sängerin Adele besucht Feuerwehrleute

    Sängerin Adele besucht Feuerwehrleute

    Sport

    Auf Facebook schreibt Rob Petty: "Nicht jeden Tag schaut die wunderbar geerdete und fürsorgliche Adele in der Feuerwache in Chelsea zu einer Tasse Tee und einer Umarmung vorbei". Juni, bei der die britischen Behörden mittlerweile von mindestens 79 Toten ausgehen, zeigte sich die Sängerin schon am Ort des schlimmen Geschehens und bot Hilfe an.