http://www.tz.de/bilder/2017/06/17/8409604/2069396872-training-portugal-WYIe1tMrVa7.jpg

Sport

Zuvor hatte die portugiesische Sportzeitung " A Bola " am Freitag auf der Titelseite überraschend berichtet, dass Ronaldo die Königlichen verlassen möchte. Jeder müsse "seine Steuer-Verpflichtungen erfüllen". Laut Medienberichten soll Ronaldo am 31. Juli vor einem Richter in Madrid zu den Vorwürfen Stellung beziehen.
  • Rheinische Post: Bayer Leverkusen dementiert Leno-Wechsel nach Mailand

    Rheinische Post: Bayer Leverkusen dementiert Leno-Wechsel nach Mailand

    Sport

    Dem Vernehmen nach bietet der italienische Erstligist 25 Millionen Euro Ablöse. " Bernd Leno wird für diese Summe in diesem Sommer nirgendwo hingehen ", sagte Boldt der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post (Dienstagausgabe). Das kann allerdings freilich auch so gedeutet werden, dass bei einem deutlich höheren Angebot ein Transfer infrage kommen könnte. Boldt hält es allerdings für "wahrscheinlich, dass sich der AC Mailand mit einem Torhüter wie Leno beschäftigt".
  • Confed Cup: DFB-Team schwitzt für den Auftakt

    Sport

    Verpassen werden Sie auf jeden Fall nichts, denn SPORT1 wird als führende deutsche 360°-Sportplattform nicht nur im TV sondern auch auf SPORT1.de und in der SPORT1 App umfangreich berichten. Shkodran Mustafi, Joshua Kimmich und Jonas Hector sind hinten gesetzt. Das Angriffsspiel wurde auch auf Mittelstürmer Wagner zugeschnitten. Denn auch wenn der Fußball-Weltverband FIFA vieles falsch macht, so gibt es für die Austragung des Confed Cup auch sportlich eine logische Erklärung.
  • Real-Boss: Haben kein Kaufangebot für Ronaldo vorliegen Gerüchteküche

    Sport

    Mit Real habe das alles aber nichts zu tun. Ronaldo steht noch bis Sommer 2021 bei Real unter Vertrag, die festgeschriebene Ablösesumme liegt bei einer Milliarde Euro . Unter dem italienischen Trainer spielte Ronaldo von 2013 bis 2015 bei den Königlichen. "Wenn er Real Madrid verlässt, dann bestimmt nicht wegen des Geldes".
  • Nach Wechselgerüchten Real-Präsident: Ronaldo bleibt bei Real Madrid

    Sport

    Der AC Milan gehört neuerdings chinesischen Investoren, unterhält auch beste Beziehungen zu Ronaldo-Berater Mendes, winkte bei den gehandelten Summen aber bereits ab. "Das ist alles sehr seltsam", verriet Perez zudem am Montagabend in einem Radio-Interview mit Onda Cero . "Ich bin sicher, er wird uns das erzählen, und dann werden wir sehen".
  • Real-Boss zu Ronaldo: "Niemand hat uns ein Angebot gemacht"

    Sport

    Wie realistisch ist ein Wechsel? Ein Angebot für den Portugiesen sei laut Perez bis dato noch nicht eingelangt. Laut der portugiesischen Sportzeitung A Bola will Ronaldo Spanien im Sommer verlassen . Präsident Florentino Perez trat Wechselgerüchten um den Captain von Portugals Nationalteam in mehreren Interviews entgegengetreten. Ob Ronaldo die von Uli Hoeneß angekündigte "Granate" ist, scheint jedoch eher unwahrscheinlich.
  • Bayerns Rummenigge zu Ronaldo-Gerücht: "Reich der Fabel"

    Sport

    Eine Milliarde Euro - das ist die vertraglich festgeschriebene Ablösesumme, für die der 32-jährige Portugiese aus seinem bis 2021 gültigen Vertrag mit Real Madrid herausgekauft werden kann. "Aber nicht zu dem Preis von 400 Millionen Euro", sagte Massimiliano Mirabelli, der Sportdirektor des italienischen Clubs AC Mailand dazu. Derartige Deals könnten aktuell wohl nur Paris Saint-Germain oder Manchester United stemmen.
  • Real will 200 Millionen Euro für Ronaldo

    Sport

    Nun schreibt die spanische Sport-Zeitung " Marca ", Ronaldo sei fest entschlossen, den Königlichen den Rücken zu kehren: "Ich verlasse Madrid, ich habe das entschieden". Das soll der Superstar zu seinen Nationalmannschaftskollegen gesagt haben. Ein Wechsel nach China erscheint eher unwahrscheinlich. In der Geschäftsstelle des spanischen Klubs ist man angesichts eines Verkaufs offenbar entspannt.
  • Vertrag bis 2022: Hoffenheim holt Ex-Gladbacher Nordtveit

    Vertrag bis 2022: Hoffenheim holt Ex-Gladbacher Nordtveit

    Sport

    In der vergangenen Saison kam der 32-malige norwegische Nationalspieler in der Premier League nur auf 16 Einsätze (kein Tor). Dies teilte die TSG am Dienstag mit, ohne Angaben zur Ablösesumme zu machen. "Ohne seine Bereitschaft finanzielle Abstriche zu machen, wäre dieser Transfer für uns niemals realisierbar gewesen". Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann traut Nordtveit zu, schnell zu einer prägenden Persönlichkeit werden zu können.
  • HSV angeblich mit Torhüter Pollersbeck einig

    HSV angeblich mit Torhüter Pollersbeck einig

    Sport

    Der "kicker" schreibt, dass der Bundesliga-Dino einen Sockelbetrag von 3,5 Millionen Euro in die Pfalz überweist. Pollersbeck hatte erst im vergangenen September seinen Vertrag auf dem Betze bis 2020 verlängert. Es fehlt nur noch die offizielle Bestätigung: Julian Pollersbeck wechselt von Lautern nach Hamburg. Ein Teil des Geldes fließt nun wohl in Richtung Kaiserslautern.
  • Der Nächste: KSC leiht Föhrenbach aus

    Der Nächste: KSC leiht Föhrenbach aus

    Sport

    Der Karlsruher SC treibt seine Personalplanungen für die kommende Spielzeit weiter zügig voran: Am Sonntag gab der Zweitliga-Absteiger die Ausleihe von Abwehrspieler Jonas Föhrenbach bekannt. Bundesliga auf. Föhrenbach kann sowohl auf der linken Abwehrseite als auch als Innenverteidiger eingesetzt werden. "Der KSC ist für mich ein guter und interessanter Verein".
  • Ronaldo bleibt bei Real Madrid

    Sport

    Der Vertrag des 32-jährigen Portugiesen läuft noch bis 2021. Schon bei der zweiten Frage nach Portugals Dauerthema hat Fernando Santos endgültig genug. Für eine Verpflichtung müssten mögliche Interessenten wie Paris St. Germain oder Manchester United die mit Abstand höchste Transfersumme der Fußball-Geschichte bezahlen.
  • Florentino Pérez: Real Madrid will Cristiano Ronaldo halten

    Sport

    Die wichtigsten Antworten rund um die Steueraffäre und die Wechselgedanken des teuersten Fußballer dieser Zeit. "Er wird einen großartigen Confed Cup spielen und dem Team helfen". Seit Bekanntwerden der gravierenden Steueranschuldigungen gegen ihn in der vergangenen Woche hat sich Ronaldo noch nicht ausführlich öffentlich geäußert.
  • TSG: Der Stand bei Ginter & Nordtveit

    TSG: Der Stand bei Ginter & Nordtveit

    Sport

    Als günstige Alternative bringt die Bild Nicolas Isimat-Mirin von der PSG Eindhoven ins Gespräch. Laut "L'Equipe" wäre der Franzose für rund fünf Millionen Euro zu haben.
  • ManUnited-Coach Mourinho wegen Steuerhinterziehung angezeigt

    Sport

    In Spanien angeklagt: der ehemalige Real-Trainer José Mourinho . 2013 kehrte Mourinho nach England zum FC Chelsea zurück, dem er bereits von 2004 bis 2007 als Trainer vorgestanden hatte. Sein Landsmann, der Weltfußballer Cristiano Ronaldo , muss derweil ebenfalls wegen des Verdachts auf Steuerbetrug vor Gericht aussagen. Sollte der Ermittlungsrichter nach der Anhörung die Eröffnung eines Strafverfahrens anordnen, droht dem 32-jährigen eine Haftstrafe von bis zu sieben Jahren sowie eine ...