Sport

Drees glauben können, ihr Kandidat sei eine bessere Wahl als Herr Gerber". "Es geht darum, die Handlungsfähigkeit der KGaA wieder herzustellen". "Wir haben nicht die Zeit, mit unserem Mitgesellschafter über Personen zu diskutieren", sagte Reisinger über den Entschluss des Präsidiums, Fauser einzusetzen.
  • Tuchel-Nachfolge: BVB mit Favre einig?

    Sport

    Es gehe bei der Wahrnehmung von Führungsverantwortung nicht nur um das Ergebnis, es gehe immer auch "um grundlegende Werte wie Vertrauen, Respekt, Team- und Kommunikationsfähigkeit, um Authentizität und Identifikation . Auch das Verhältnis zwischen Tuchel und seinen Spielern soll angespannt gewesen sein, womöglich der ausschlaggebende Grund für die Beendigung der Zusammenarbeit.
  • Arda Turan erklärt nach Angriff auf Journalisten Team-Rücktritt

    Arda Turan erklärt nach Angriff auf Journalisten Team-Rücktritt

    Sport

    Im Flieger saß auch Bilal Mese, der für die regierungsnahe Zeitung " Milliyet " arbeitet. Turan soll den 62-Jährigen laut Medienberichten schwer beleidigt und am Hals gepackt, bevor Passagiere dazwischen gegangen seien. Nach dem Vorfall hatte Turan zunächst in einer Stellungnahme auf Instragram geschrieben, was er getan habe, sei "vielleicht nicht richtig, aber ehrliches, ehrenvolles Verhalten".
  • Henriette Hömke: Ex-Freundin von Schalke-Star Ralf Fährmann ist tot!

    Henriette Hömke: Ex-Freundin von Schalke-Star Ralf Fährmann ist tot!

    Sport

    Mitte der 2000er Jahre lernte Henriette Hömke den aus ihrer Heimatstadt stammenden Ralf Fährmann kennen. Das Model, das sich 2006 den Titel "Miss Sachsen" holte, litt an Magersucht und ist an den Folgen der Krankheit verstorben. Nach der Trennung von Schalke-Keeper Fährmann hatte sich Henriette, die alles nur "Jette" nannten, eine Existenz als Fitnesstrainerin für Hundebesitzer auf.
  • Pepe verkündet Abschied von Real und übt Kritik

    Pepe verkündet Abschied von Real und übt Kritik

    Sport

    Die Entscheidung, Madrid zu verlassen, habe er bereits im Januar getroffen, "als ich gesehen habe, dass die Dinge nicht rund liefen und das Verhalten des Clubs mir gegenüber nicht ideal war", betonte der Portugiese, der früher beim FC Porto unter Vertrag stand.
  • Medien: Dortmund vor Verpflichtung von Zagadou

    Sport

    Die Vertragslaufzeit kommentierten die Dortmunder vorerst nicht. Darüber muss er sich als neuer Trainer von Borussia Dortmund von nun an keine Gedanken mehr machen. Zagadou soll zum Profikader stoßen. Zagadou selbst ergänzte: "Ich habe mich ganz bewusst für den BVB entschieden, weil es diesem großen Klub immer wieder gelingt, junge Spieler ins Profiteam zu integrieren und sie auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln".
  • Dortmund vor Verpflichtung von Ajax-Coach Bosz

    Sport

    Für den 53 Jahre alten Bosz muss Dortmund allerdings wohl eine Ablöse zwischen drei bis fünf Millionen Euro zahlen, da er bei Ajax Amsterdam noch einen regulären Vertrag bis 2019 besessen hatte. Mit Dan-Axel Zagadou kommt ein weiteres Talent hinzu. Nach übereinstimmenden Medienberichten wechselt der Junioren-Nationalspieler ablösefrei von Paris St.
  • Borussia Dortmund: Maximilian Philipp vor Wechsel zum BVB

    Borussia Dortmund: Maximilian Philipp vor Wechsel zum BVB

    Sport

    Philipp bereitet sich gerade in Grassau mit der U21-Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft in Polen. Die BVB-Bosse um Aki Watzke (57) und Michael Zorc (54) scheinen ihn also schnell überzeugt zu haben. Durch seine starken Leistungen in der vergangenen Saison (neun Tore, drei Assists) hatte er sich jedoch auf den Radar zahlreicher Top-Klubs, darunter RB Leipzig und Borussia Dortmund, gespielt.
  • Es gibt viele Poeten, aber die holen nicht viele Titel

    Es gibt viele Poeten, aber die holen nicht viele Titel

    Sport

    Offensivspieler Jesse Lingard schrieb: "Meine Gedanken und Gebete sind bei jedem, der von der Attacke auf diese schöne Stadt betroffen wurde. Aber wir haben einen Job zu erledigen und fliegen nach Schweden, um genau dies zu tun". Mourinho gewann die Champions League mit dem FC Porto und mit Inter, er wurde Meister in England und Spanien mit dem FC Chelsea und Real Madrid. Manchester United hat die Europa League gewonnen.
  • Timo Boll scheitert im Viertelfinale. (imago)

    Timo Boll scheitert im Viertelfinale. (imago)

    Sport

    Für den 28-Jährigen setzte sich damit eine Reihe von Enttäuschungen bei Tischtennis-Weltmeisterschaften fort. 2013 in Paris schied der zweifache Europameister ebenfalls im Achtelfinale gegen seinen Schulfreund Patrick Baum aus. Er verlor sein Duell gegen den Japaner Koki Niwa mit 13:11, 9:11, 13:11,10:12, 5:11, 11:9 und 9:11. Dass das auch noch bei einer Heim-WM passiert, ist sehr ärgerlich.
  • BVB: Watzke rechnet mit Tuchel ab

    BVB: Watzke rechnet mit Tuchel ab

    Sport

    Uhr: Hans-Joachim Watzke schaut zerknirscht, als er zu seinem Auto geht. Watzke machte deutlich, dass es um keine kleineren persönlichen Befindlichkeiten ging. "Wir haben in der gegenwärtigen personellen Konstellation leider keine Grundlage mehr für eine auf Vertrauen ausgelegte und perspektivisch erfolgreiche Zusammenarbeit gesehen".
  • Buffon: "Noch eine Chance, die CL zu gewinnen"

    Sport

    Der spektakuläre Ausgleichstreffer des ehemaligen Münchners Mario Mandzukic (20.) war zu wenig. "Ich bin unfassbar glücklich, dass es funktioniert hat, den Titel zu verteidigen". Eigentlich müssten seine Fans rundum zufrieden sein, denn CR7 traf zudem doppelt im Finale. Real Madrid holt zum zwölften Mal den wichtigsten Titel in Europas Vereinsfußball.
  • Turin: Massenpanik beim Champions-League-Final fordert 1500 Verletzte

    Sport

    Die Masse sei von einer "Angstpsychose" vor einem Terrorangriff ergriffen gewesen, teilte die Präfektur mit. Medienberichten zufolge lag der Siebenjährige mit schweren Brustverletzungen im Koma, nachdem er niedergetrampelt wurde. Die Behörden in Turin stehen unter Kritik. Die Zeitung "Repubblica" hatte am Sonntag berichtet, ein junger Mann mit nacktem Oberkörper und einem schwarzen Rucksack habe durch eine verdächtige Geste die Leute um sich herum in die Flucht getrieben.
  • Kroos & Co. feiern Titel mit Zehntausenden in Madrid

    Sport

    Triumphator Kroos hatte mitten in der historischen Nacht für Real Madrid auch noch eine ganz andere Aufgabe. Das bald vierjährige Söhnchen Leon hielt er beim letzten Interview des Abends die ganze Zeit an der Hand. Buffon und Barzagli werden auch nächstes Jahr noch für uns spielen und uns mit ihrer Erfahrung weiterbringen. Das ist auch Juventus Turin , aber für den ersten Club-Titel nach 21 Jahren und die Europacup-Krönung von Gianluigi Buffon reichte es nicht.
  • Zittersieg bei WM: Ovtcharov folgt Boll ins Final-Wochenende

    Sport

    Das Halbfinale im Mixed mit Petrissa Solja steht erst am Samstag an. Im Damendoppel sind keine Deutschen mehr vertreten. "Ein kleines Nachwuchsproblem im deutschen Tischtennis ist da". "Für einen großen Boom wird es nicht reichen". Nur zwei Stunden nach ihrem epischen Doppel standen Boll und Ma Long schon wieder im Einzel hinter dem Tisch.
  • Champions-League-Finale : Panik beim Public Viewing

    Sport

    Wie konnte das passieren? "Sie schrien und drängelten, es begann eine allgemeine wilde Flucht", beschrieben Augenzeugen die Szenen auf der Piazza. Bei einer Massenpanik während der Übertragung des Champions-League-Endspiels zwischen Juventus Turin und Real Madrid (1:4) sind am Samstagabend in der Turiner Innenstadt 1527 Personen verletzt worden.