• Teamorder-Alarm: Vettel gewinnt in Monaco

    Sport

    Lewis Hamilton musste sich von Startplatz 13 durch das Feld kämpfen. Der 37-Jährige mochte nicht verbergen, dass er sich von den Ferrari-Strategen zugunsten Vettels benachteiligt fühlte. Aber kommen wir nochmal auf das Siegerduo Vettel - Räikkönen zurück. "Für mich war dann klar: jetzt alles oder nichts". Der Australier blieb wie Vettel noch draußen, während Verstappen den Undercut versuchte.
  • Marwin Hitz verlässt Augsburg im Sommer

    Marwin Hitz verlässt Augsburg im Sommer

    Sport

    Hitz wird bei den Augsburgern durch Fabian Giefer ersetzt, dessen Transfer kurz bevorsteht. Giefer soll demnach einen Vierjahresvertrag in Augsburg unterschreiben. Im Raum stehen 750.000 Euro Ablöse für den 27-Jährigen, der in der abgelaufenen Rückrunde an den englischen Zweitligisten Bristol City verliehen war und noch bis 2018 an S04 gebunden ist.
  • Vettel-Fehler verhindert Pole in Barcelona

    Vettel-Fehler verhindert Pole in Barcelona

    Sport

    Um 51 Tausendstel hatte der Deutsche am Samstag die Pole-Position verpasst, die Startaufstellung war wie in China: Hamilton vor Vettel , vor Bottas, vor Räikkönen. Über die vielen neuen Teile, die Mercedes an seine Autos montiert hatte. Wie holte sich Hamilton die Führung zurück? . Vettel machte sich breit und Hamilton beschwerte sich nach einer Berührung mit dem roten Konkurrenten am Boxenfunk: "Das war gefährlich!" Runde bei Vettels grandiosem Überholmanöver gegen Bottas fängt die ...
  • Fußball: 3. Liga: Magdeburg gibt erste Neuverpflichtungen bekannt

    Fußball: 3. Liga: Magdeburg gibt erste Neuverpflichtungen bekannt

    Sport

    Am Sonntag gab der FCM bereits die ersten Neuzugänge für die Spielzeit 2017/18 bekannt. Der Keeper wurde im Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger SV ausgebildet und erhält in Magdeburg einen Kontrakt bis zum 30. Beim Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock wurde der Chemnitzer Außenbahnspieler bereits offiziell verabschiedet. Von Absteiger Mainz 05 II schließt sich Stürmer Felix Lohkemper den Magdeburgern an.
  • Niedersachsen: VfL Wolfsburg sucht Ruhe in der Klosterpforte

    Niedersachsen: VfL Wolfsburg sucht Ruhe in der Klosterpforte

    Sport

    Am Montag geht es in Braunschweig dann endgültig um alles oder nichts. Was den Trainer so früh in Rage gebracht hatte, verriet sein Manager Marc Arnold: "Alle unsere Schuhe, die wir vor dem Spiel in der Kabine schon hingestellt hatten, waren nass", berichtete Arnold.
  • Tragisches Unglück - Massenpanik vor Stadion in Honduras: Mehrere Tote

    Tragisches Unglück - Massenpanik vor Stadion in Honduras: Mehrere Tote

    Sport

    Die Deutsche Presseagentur meldet mit Verweis auf die Behörden des Landes von mindestens fünf Toten und 25 Verletzten. Zu der Massenpanik im Nationalstadion der Hauptstadt Tegucigalpa kam es, als die Veranstalter die Stadiontore öffneten und tausende Fussballfans zu den Tribünen strömten.
  • Die Lehren aus dem Großen Preis von Monaco

    Sport

    Räikkönen tat sich schwer, Worte zum ersten Ferrari-Doppelsieg seit dem GP von Deutschland 2010 zu finden. Doch Mercedes-Pilot Lewis Hamilton lässt sich nicht von den Aussagen blenden. "In diesen beiden Runden habe ich alles gegeben", sagte Vettel über die Vorentscheidung. Für Räikkönen ist es die erste Pole-Position seit fast neun Jahren.
  • Formel 1: Lewis Hamilton krallt sich die Pole-Position

    Formel 1: Lewis Hamilton krallt sich die Pole-Position

    Sport

    Und nichts hat das deutlicher gezeigt als ihr Kampf in der Qualifikation von Montmelo am Samstagnachmittag. Er muss seinem Titelrivalen Lewis Hamilton im Mercedes Platz eins überlassen. Der Worndorfer kam nur auf die Ränge 17 und 19. Auswirkungen hatte die Kollision auch für Fernando Alonso. Er verdrängte den Mercedes-Mann beim fünften Saisonrennen in Barcelona zwar noch in der ersten Kurve von Position eins, musste sich am Ende jedoch geschlagen geben.
  • Besiktas Istanbul ist türkischer Meister

    Besiktas Istanbul ist türkischer Meister

    Sport

    Besiktas Istanbul hat den Titel in der Süper Lig verteidigt und sich am vorletzten Spieltag die 15 . Meisterschaft gesichert. Der ehemalige österreichische Teamspieler Veli Kavlak kam in dieser Saison in der Meisterschaft nicht zum Einsatz.
  • Nach Manchester-AnschlagWeitere Verdächtige festgenommen

    Nach Manchester-AnschlagWeitere Verdächtige festgenommen

    Sport

    Ihr französischer Kollege Gérard Collomb plauderte dagegen mehr aus: Abedi habe sich "plötzlich nach einer Reise nach Libyen und dann wahrscheinlich nach Syrien radikalisiert und (.) entschieden, diesen Anschlag zu begehen", sagte der Minister dem Sender BFMTV.
  • Lewis Hamilton: "Ferrari hat sich auf einen Nummer-eins-Fahrer festgelegt"

    Sport

    Am Samstag huschte dem meist ernsten Kimi Räikkönen nach seiner Pole Position so manches Lächeln über sein Gesicht und Sebastian Vettel schmollte. Er wird nur Zweiter, denn Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen ist schneller, steht das erste Mal seit 129 Rennen (!) wieder auf Startplatz eins. Valtteri Bottas wurde Vierter - ein Wochenende zum Vergessen für Mercedes .
  • Paris Saint-Germain zum elften Mal Cupsieger

    Paris Saint-Germain zum elften Mal Cupsieger

    Sport

    Die größte Chance vergab Torjäger Edinson Cavani, der nach einer halben Stunde die Hereingabe von Angel Di Maria nicht einschieben konnte. Vor 78.000 Zuschauern im Stade de France hatte Angers davor die zahlreichen Angriffen der Pariser erfolgreich abgewehrt und lange vom ersten Titel in der Vereinsgeschichte träumen können.
  • Dortmund besiegte Titelfluch - 2:1-Sieg im Pokalfinale

    Dortmund besiegte Titelfluch - 2:1-Sieg im Pokalfinale

    Sport

    Doch die Eintracht kommt in der Folge auf und gleicht durch Ante Rebic (29.) aus. Diese Woche also Gespräche – und voraussichtlich das Ende der Zusammenarbeit von Borussia Dortmund und Thomas Tuchel . Dazu blieb die Eintracht am Drücker und verpasste kurz vor der Pause knapp das Führungstor. "Das ist ein ganz spezielles Spiel", sagte Stürmer Alexander Meier .
  • Dortmund: Tuchel will bleiben

    Dortmund: Tuchel will bleiben

    Sport

    Ich weiß die Niederlage einzuschätzen. Durch den Dortmunder Pokalsieg ist Hertha BSC als Tabellensechster der abgelaufenen Bundesliga-Saison direkt in der Gruppenphase der Europa League 2017/18. Juli fest. Kassierte durch Rebic den Ausgleich (29.), hatte Glück, dass die Stange bei einem Seferovic-Schuss den Rückstand verhinderte. Es wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine große Romanze mehr geben zwischen Dortmunds starkem Mann Watzke und seinem ebenso ...
  • Incirlik-Streit Bundesregierung gibt Türkei zwei Wochen Zeit

    Sport

    Laut " Spiegel " will die Bundesregierung erneut mit der Regierung in Ankara reden und erst dann über den Abzug entscheiden. Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen? Diese Ankündigung hätten ranghohe Beamte des Auswärtigen Amts und des Verteidigungsministeriums bei einer Unterrichtung von Parlamentariern am Freitagabend gemacht.
  • Thiem zieht souverän in die zweite Runde ein

    Thiem zieht souverän in die zweite Runde ein

    Sport

    Im Achtelfinale wartet wohl David Goffin, die Nummer 10 der Welt. Der Weltranglistensiebente Thiem erspielte sich beim Stand von 1:1 die ersten beiden Breakchancen gegen den ATP-39., konnte aber beide nicht nützen. Der Coach war mit dem ersten Auftritt seines Schützlings zufrieden. In der zweiten Runde des Grand-Slam-Turniers trifft der als Nummer sechs gesetzte Niederösterreicher entweder auf den Franzosen Nicolas Mahut oder den italienischen Qualifikanten Simone Bolelli.