https://www.kreiszeitung.de/bilder/2018/04/09/9763490/1370489572-bor-moenchengladbach-hertha-bsc-bibiana-steinhaus.jpg

Sport

Steinhaus hatte die Gladbacher Partie gegen Hertha BSC geleitet (2:1 ) und war von den Borussia-Anhängern massiv beschimpft worden. Was war geschehen beim Spiel zwischen der Elf vom Niederrhein und den Berlinern? Widerliche Vorfälle, die Manager Max Eberl am späten Abend im "Sportstudio" des ZDF aufgreift.
  • Sebastian Vettel holt Pole-Position in Bahrain

    Sebastian Vettel holt Pole-Position in Bahrain

    Sport

    Zum entscheidenden und dramatischen Faktor entwickelten sich in der Folge die unterschiedlichen Reifen- und Boxen-Strategien von Ferrari und Mercedes . Mercedes-Teamchef Toto Wolff trauerte der Chance, Vettel doch noch abzufangen, nach. Titelverteidiger Hamilton (33) ist weiterhin Zweiter der Fahrerwertung.
  • Nach Gala gegen Man City Klopp nullt im Liverpool-Derby

    Nach Gala gegen Man City Klopp nullt im Liverpool-Derby

    Sport

    In der nächsten Runde ist der Titelgewinn aus eigener Kraft nicht möglich - im Gegenteil: Weil Manchester United zuhause gegen den Tabellenletzten West Bromwich Albion spielt, und Manchester City auswärts gegen das formstarke Tottenham Hotspur antritt, könnte der komfortable Vorsprung von derzeit 13 Punkte sogar noch etwas kleiner werden.
  • Liverpool-Fans greifen Man City-Bus an

    Liverpool-Fans greifen Man City-Bus an

    Sport

    Klopp bewahrte die Ruhe, während um ihn herum ein ganzes Stadion tobte. Der FC Liverpool und Trainer Klopp hatten sich noch am Abend bei Manchester City für die Vorfälle entschuldigt. Mohamed Salah, Alex Oxlade-Chamberlain und Sadio Mane ließen die Liverpool-Fans auszucken. Nachdem Sané zwei Minuten später nach einem Konter der Gäste von der Strafraumkante rechts am Tor vorbeigeschossen hatte, brachten die Gastgeber das Anfield nach 21 Minuten zum zweiten Mal zum Beben.
  • 2:1! Harnik-Tor bringt Hannover auf Siegerstraße

    2:1! Harnik-Tor bringt Hannover auf Siegerstraße

    Sport

    Mit einer Niederlage gegen Werder Bremen hätten die Niedersachsen sechs Pleiten am Stück kassiert – so viele wie kein anderes Team in der laufenden Saison. Minute) dokumentierten dies. Für die Bremer, bei denen Bayern-Leihgabe Marco Friedl durchspielte, während Florian Kainz in der Pause für Zlatko Junuzovic Platz machen musste, endete dagegen eine Serie von fünf ungeschlagenen Partien.
  • Josip Simunic: Er trauert um seine Tochter

    Josip Simunic: Er trauert um seine Tochter

    Sport

    Vor Ort dabei waren diverse Nationalspieler, Mitarbeiter und Verantwortlicher des kroatischen Verbands. Wie der kroatische Fußballverband weiter mitteilt, wohnten der Zeremonie zahlreiche Mitglieder der kroatischen Fußballnationalmannschaft bei - unter anderem frühere Spieler und Trainer.
  • Darts-Legende Eric Bristow verstorben

    Darts-Legende Eric Bristow verstorben

    Sport

    Liverpool - Der Darts-Zirkus trauert um eine seiner größten Legenden. 2000 beendete er seine aktive Karriere, nahm allerdings noch an zahlreichen Showturnieren teil und arbeitete zuletzt als TV-Experte. Lesen Sie auch: Darts-Star van Gerwen im Interview: "Der Beste aller Zeiten?" Zwischen 1980 und 1986 errang der Mann, der aufgrund seines starken Akzents den Spitznamen "The Crafty Cockney" trug, insgesamt fünf Titel beim Verband BDO.
  • Käfigkämpfer McGregor nach Bus-Attacke in Gewahrsam

    Käfigkämpfer McGregor nach Bus-Attacke in Gewahrsam

    Sport

    Dabei warf der Ire unter anderem ein Geländer sowie Stühle in Richtung des Busses. Konkurrent Michael Chiesa , der am Wochenende gegen Anthony Pettis hätte kämpfen sollen, sass im Bus und soll von Glassplittern getroffen und im Gesicht verletzt worden sein.
  • Erste Davis-Cup-Einheiten ohne Zverev und Struff

    Erste Davis-Cup-Einheiten ohne Zverev und Struff

    Sport

    Von der Papierform her ist Kohlschreiber chancenlos. Der 50-Jährige, inzwischen Head of Men's Tennis im Deutschen Tennis Bund, könnte sich zum Beispiel vorstellen, dass nur noch über zwei statt drei Gewinnsätze gespielt wird. Das ist zumindest die Wunschvorstellung im deutschen Lager. Zverev stand am Sonntagabend noch im Finale des Masters-Turniers von Miami auf dem Platz, Struff stieß erst im Laufe des Tages zum Team.
  • Atletico, Arsenal vor EL-Aufstieg - auch Leipzig siegte

    Atletico, Arsenal vor EL-Aufstieg - auch Leipzig siegte

    Sport

    Der österreichische Meister FC Salzburg, der sich im Achtelfinale gegen Borussia Dortmund durchgesetzt hatte, unterlag bei Lazio Rom mit 2:4 (1:1). Mesut Özil lieferte drei Assists ab und holte zudem den Elfmeter heraus und war damit an allen vier Arsenal-Toren beteiligt.
  • NBA: Nowitzki verliert mit Dallas weiter

    NBA: Nowitzki verliert mit Dallas weiter

    Sport

    Dirk Nowitzki (links) ist die Leitfigur der Mavericks. Denn auch für die abgeschlagenen Teams gibt es im Saison-Schlussspurt noch etwas zu gewinnen: Die Clubs mit der schlechtesten Bilanz dürfen im NBA Draft am 21. Nowitzki sagte im Fachmagazin "Five": "Du riskierst viele Sachen, wenn du nicht alles gibst und es ist auch ein bisschen peinlich für die Organisation, wenn da fünf Leute nur so halbherzig rumrennen".
  • Formel 1: Monaco zettelt Grid-Girl-Rebellion an

    Formel 1: Monaco zettelt Grid-Girl-Rebellion an

    Sport

    Die Meldung schlug im Winter ein wie eine Bombe. Männerherzen bluteten, als die Formel 1 bekannt gab, dass die sexy Grid Girls künftig durch Grid Kids ersetzt werden. Sie sind nett und gehören zur Landschaft der Formel 1. Doch Monacos Automobilverbandschef Michel Boeri will sich dem Verbot "auf keinen Fall" beugen, wie er der Zeitung " Nice Matin " sagte.
  • Attacke auf Man-City-Teambus: Guardiola kritisiert Polizei

    Attacke auf Man-City-Teambus: Guardiola kritisiert Polizei

    Sport

    Chefcoach Pep Guardiola griff die Polizei an. "Wir kommen hierher, um Fußball zu spielen, und verstehen so eine Situation nicht", hatte Guardiola bereits am Mittwochabend nach der 0:3-Niederlage seines Teams schwere Vorwürfe gegen Polizei und Sicherheitskräfte erhoben.
  • Betriebsrat: Opel-Werk in Wien-Aspern baut 140 Jobs ab

    Betriebsrat: Opel-Werk in Wien-Aspern baut 140 Jobs ab

    Sport

    In den vergangenen Wochen sei "sehr intensiv" mit der Geschäftsführung verhandelt worden, sagte PRO-GE-Landessekretär Toni Steinmetz. In Wien-Aspern werden für den vorherigen Opel-Eigentümer General Motors (GM) bis 2019/20 noch Motoren produziert.