• FC Bayern kann in Paris auf Alaba-Einsatz hoffen

    FC Bayern kann in Paris auf Alaba-Einsatz hoffen

    Sport

    Der 25-Jährige hat in dieser Saison erst drei Pflichtspiele für den FC Bayern bestritten. Der Linksverteidiger hatte sich Anfang September in einem WM-Qualifikationsspiel eine Sprunggelenksverletzung zugezogen. Am Mittwoch treffen die Münchner in der Champions League auswärts auf das Star-Ensemble von Paris St. Germain. Der Spanier musste in den vergangenen Tagen etwas kürzer treten.
  • Hoeneß setzt auf Investorenfrust:

    Hoeneß setzt auf Investorenfrust: "Dann ist unsere Zeit"

    Sport

    Der Verein müsse sich etwas einfallen lassen, um auch in der Zukunft Weltklassespieler nach München zu lotsen . Dafür gab es postwendend scharfe Kritik von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge . In der Tabelle liegt Paris, das die ersten sechs Saisonspiele allesamt gewonnen hatte, mit 19 Punkten vor Titelverteidiger AS Monaco (18) und Rekordmeister AS St.
  • Deutscher Fußball trauert um Drittliga-Schiedsrichter (27)

    Deutscher Fußball trauert um Drittliga-Schiedsrichter (27)

    Sport

    Nach Polizeiangaben war Mix am frühen Sonntagmorgen bei Aschaffenburg mit seinem Porsche Cayenne ohne Fremdeinwirkung in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen, die Böschung hochgefahren und an einen Baum geprallt. Zuletzt leitete er das Drittligaspiel Fortuna Köln gegen den Halleschen FC und am vergangenen Wochenende die Regionalligapartie FC Pipinsried gegen TSV Buchbach.
  • Bestätigt: Aston Martin wird Red-Bull-Titelsponsor

    Bestätigt: Aston Martin wird Red-Bull-Titelsponsor

    Sport

    Aston Martin und Red Bull werden ihre Zusammenarbeit weiter intensivieren. Bei Red Bull ist mittelfristig die Motorenfrage nicht geklärt. Der Startschuss soll noch in diesem Jahr fallen. "Wir genießen die globale Aufmerksamkeit einer wiedererstarkten Formel 1". Wir wollen keinen Motoren-Krieg ohne Kosten- oder Arbeitsstunden-Limit. "Aber wenn die FIA die richtigen Bedingungen schaffen kann, dann sind wir interessiert an einer Beteiligung".
  • Drittliga-Schiri Mix stirbt bei Verkehrsunfall

    Drittliga-Schiri Mix stirbt bei Verkehrsunfall

    Sport

    Mix hat seit 2013 insgesamt 43 Drittliga-Spiele geleitet. Mix pfiff für den TSV Abtswind. Der 27-Jährige war in seinem Porsche in einer Linkskurve auf dem Weg von Hessenthal nach Marktheidenfeld nach derzeitigem Ermittlungsstand ohne Fremdeinwirkung von der Staatsstraße abgekommen und gegen einen Baum gefahren.
  • Höwedes muss sich bei Juve weiter gedulden

    Höwedes muss sich bei Juve weiter gedulden

    Sport

    Und weiter: "Nach einer Zerrung im linken Oberschenkel zum Start habe ich endlich voll mit der Mannschaft trainieren können und mir große Hoffnungen gemacht, beim Turiner Derby am Samstag erstmals von Anfang an spielen zu können". Geht seine Seuchen-Saison so weiter, droht Höwedes im Sommer 2018 die Rückkehr zu Schalke-Trainer Domenico Tedesco (32), der ihn als Kapitän rasiert hatte.
  • Köln-Vizepräsident Toni Schumacher stützt Trainer Stöger

    Köln-Vizepräsident Toni Schumacher stützt Trainer Stöger

    Sport

    Sollte das nicht gelingen, wäre es für den FC der schlechteste Start seit Einführung der Fußball-Bundesliga 1963. Als einziges Team überhaupt kassierte bisher Fortuna Düsseldorf in der Saison 1991/92 zum Auftakt sechs Niederlagen. "Es ist eine prekäre Situation. Denn da gibt es einige", sagte Stöger, der seit vier Jahren erfolgreich in Köln arbeitet. Der Faktor Vertrauen wird weiter groß geschrieben.
  • Trump widerruft Warriors-Einladung

    Trump widerruft Warriors-Einladung

    Sport

    Wie ebenfalls am Samstag bekannt wurde, hat Trump die Klub-Eigentümer aus der Football-Profiliga NFL aufgefordert, den Boykott der US-Nationalhymne nicht zu tolerieren und protestierende Spieler zu entlassen. "Würdet ihr es nicht lieben, wenn jemand unsere Flagge verachtet und der Eigner darauf sagt: ‚Nehmt den Hurensohn vom Feld". Auch in der nordamerikanischen Baseball-Liga MLB wurde die Kontroverse offensichtlich.
  • Kipchoge gewinnt Berlin-Marathon

    Kipchoge gewinnt Berlin-Marathon

    Sport

    Für diese Marke muss der Olympiasieger von Rio in einem hochkarätig besetzten Feld Vorjahressieger Kenenisa Bekele (2:03:03/ Äthiopien) und die früheren Weltrekordler Wilson Kipsang (2:03:13) und Patrick Makau (2:03:38/beide Kenia) auf der ultraschnellen Strecke an der Spree besiegen - und mindestens eine Sekunde schneller sein als sein Landsmann Dennis Kimetto, der 2014 in Berlin 2:02:57 Stunden gelaufen war.
  • Barcelona weiter souverän - Real gewinnt ohne Kroos

    Barcelona weiter souverän - Real gewinnt ohne Kroos

    Sport

    Der Ex-Austrianer Larry Kayode kommt in der 60. Minute ins Spiel und sieht nach einem Foul Gelb. Der FC Barcelona marschiert weiter ohne Punktverlust durch die spanische Primera División. und 43. Minute die Tore für das Team von Trainer Zinédine Zidane. Manu García traf fünf Minuten vor der Pause zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die baskischen Gastgeber.
  • Zidane gibt Vertragsverlängerung bei Real Madrid bekannt

    Zidane gibt Vertragsverlängerung bei Real Madrid bekannt

    Sport

    Real blieb am Mittwoch zum ersten Mal seit dem 26. April 2016 oder 73 Pflichtspielen ohne Torerfolg. Es gab bisher auch keine Mitteilung des Clubs. Bei Mundo Deportivo schlug der Weltfußballer auf Seite eins wütend auf den Rasen, darüber durfte Kataloniens Nationalheiliger Lionel Messi jubeln.
  • Spiel gegen Dortmund: HSV-Trainer Gisdol glaubt an Sieg

    Spiel gegen Dortmund: HSV-Trainer Gisdol glaubt an Sieg

    Sport

    Ob wir ihn in die Startelf setzen, werden wir noch sehen", sagte Coach Markus Gisdol, der das Abschlusstraining ins Stadion verlegte, um sich nicht in die Karten schauen zu lassen. Der Tabellenletzte 1. FC Köln verlor 0:1 gegen Eintracht Frankfurt. Ob sich Borussia Dortmund dieses Mal in ähnlicher Torlaune präsentieren kann, erscheint zumindest fraglich: Die beiden Auswärtspartien in Freiburg (0:0) und Tottenham (1:3) offenbarten Probleme in der BVB-Offensive, nur zuhause zeigte sich das ...
  • Neymar kassiert bei Paris Saint-Germain drei Millionen Euro Grundgehalt monatlich

    Neymar kassiert bei Paris Saint-Germain drei Millionen Euro Grundgehalt monatlich

    Sport

    Das entspricht einem garantierten Jahressalär von rund 37 Millionen Euro. Wie der Spiegel unter Berufung auf Daten der Enthüllungsplattform Football Leaks berichtet, streicht der 25-Jährige zudem ein sattes Gehalt ein. Schon bei seinem Ex-Klub soll Neymar mit 54 Millionen Euro in der Saison 2017/18 sogar 8,5 Millionen Euro mehr als der fünfmalige argentinische Weltfussballer Lionel Messi kassiert haben.